Stöbern Sie durch unsere Angebote (2.817 Treffer)

Sonderpädagogische Förderprogramme im Vergleich
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt in den verschiedenen sonderpädagogischen Förderbereichen systematisch die gängigen Fördermaßnahmen vor und bewertet diese vor dem Hintergrund der vorliegenden empirischen Evaluationen. Die Autoren sind ausgewiesene Expertinnen und Experten, die zu Ihren Spezialgebieten umfassende Recherchen zu vorhandenen Konzepten anstellten. Sie verfolgten das Ziel, die Wirksamkeit der Ansätze zu beurteilen und darauf aufbauende Empfehlungen für Praktiker auszusprechen. Förderbereiche und Konzepte sind: Autismus, Tiergestützte Therapie, Unterstützte Kommunikation, spezifische Sprachentwicklungsstörung, Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörung, Selbstkonzept, Aggressivität und Gewalt, Hochbegabung, Mathematik und Erstrechnen, Legasthenie / Lese-Rechtschreibschwierigkeiten, Selbstreguliertes Lernen und Metakognition, Portfolio, Offener Unterricht und Projektunterricht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Einführung in die sonderpädagogische Diagnostik
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie diagnostiziert man Beeinträchtigungen bei Entwicklungsverzögerungen im Vorschulalter, Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen sowie Behinderungen unterschiedlicher Art bei Kindern und Jugendlichen? Wie leitet man adäquate Fördermaßnahmen aus der Diagnose ab? Das Standardwerk der sonder- und heilpädagogischen Diagnostik erläutert förderdiagnostische Sichtweisen und Methoden und informiert lernzielorientiert über - wissenschafts- und testtheoretische Grundlagen, - die Praxis der Förderdiagnostik in einzelnen Anwendungsfeldern, - forderungsorientierte, sonderpädagogische Gutachtenerstellung. Bereits in 8., überarbeiteter Auflage!

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfassendes Nachschlagewerk zur aktuellen Diskussion Das Studienhandbuch fügt in einzigartiger Weise das aktuelle und reflexive Wissen zum Gegenstandsbereich Inklusion und Sonderpädagogik zusammen. Einerseits werden Wissensbestände und Transformationsprozesse im Kontext der Sonderpädagogik dargelegt, andererseits werden mit Bezug auf die UN-Behindertenrechtskonvention Theoriediskurse der Erziehungs-, Sozial-, Kultur- und Rechtswissenschaften zum Leitprinzip Inklusion systematisiert. Hierbei werden wissenschaftstheoretische, ethische sowie historische und interdisziplinäre Fragestellungen betrachtet. Schulische und nichtschulische Handlungsfelder erhalten gleichermaßen Beachtung. Auch Forschungsfragen werden thematisiert. Die von 137 Autorinnen und Autoren aus verschiedenen fachlichen Zusammenhängen verfassten Beiträge bilden den aktuellen Diskussions- und Forschungsstand unter Berücksichtigung internationaler Perspektiven übersichtlich und fundiert ab. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Studierende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Sonderpädagogik sowie Institutionen pädagogischer Berufsvorbereitung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Empirische Forschungsmethoden in der Heil- und ...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt eine denkbar niedrige Schwelle zum Verständnis methodischer Grundfragen in der empirischen Forschung dar. Die übersichtliche Struktur macht es auch Studienanfängern, die noch kein Grundverständnis mitbringen, möglich, Antworten auf eigene methodische Fragen zu finden. Jedes Kapitel beginnt mit einer typischen methodischen Frage, die zum Kern des Kapitels führt. Auf diese Weise werden die Studierenden für die Anwendungen verschiedener methodischer Zugänge sensibilisiert. Eine zweite Fragestellung spezifiziert die methodische Frage auf einen inhaltlichen Anwendungsaspekt, der aus sonderpädagogischer Sicht interessant ist. Der gut lesbare Text enthält zudem Empfehlungen weiterführender Literatur speziell zum behandelten Problemfeld. Zu den behandelten Themen gehören u.a. Forschungsdesigns und Untersuchungspläne, Stichproben und Auswahlverfahren, Datenauswertung sowie Datenaufbereitung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.01.2018
Zum Angebot
Lehrbuch diagnostischer Grundlagen der Heil- un...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch führt grundlegend in die heil- und sonderpädagogische Diagnostik ein. Zunächst werden die Ziele, Aufgaben und Grenzen in pädagogischen Arbeitsfeldern dargestellt und der diagnostische Prozess aufgezeigt. Nachfolgend werden verschiedene diagnostische Methoden zur Erkenntnisgewinnung vorgestellt und das diagnostische Handeln in Bezug zu Rahmentheorien gesetzt. Ausführungen zur praxisrelevanten Anwendung finden sich im dritten Teil des Buches. Hier wird unter anderem auf Förderpläne, gesetzliche Grundlagen, notwendige Qualifikationen sowie ethische Aspekte von Diagnostik eingegangen. Anhand von Praxisbeispielen wird ein direkter Bezug zur heil- und sonderpädagogischen Arbeit hergestellt und reflektiert. Das Buch eignet sich als Überblick über Themen und Inhalte einer heil- und sonderpädagogischen Diagnostik und vermittelt handlungspraktische Kompetenz.Aus dem Inhalt:I. Grundlagen: Ziele, Aufgaben, Inhalte, Bezugssysteme, Durchführung und Rahmenbedingungen, Diagnostischer Prozess, Rahmentheorien, FörderdiagnostikII. Methoden: rundbegriffe, Beobachtung, mündliche Befragung, schriftliche Befragung, Screening, Test, Diagnostisches Inventar, Fehleranalyse, ArbeitsproduktIII. Praxisrelevante Anwendung und Professionalisierung: Gutachten, Förderpläne, Feststellung sonderpäd. Förderbedarf, Intelligenz- und Entwicklungsdiagnostik, Qualifikation, Ethik in der DiagnostikIn jedem Kapitel finden sich praxisrelevante Beispiele zur Veranschaulichung der Inhalte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Sonderpädagogischer Förderbedarf mit dem Schwer...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,3, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für Sonderpädagogik), Veranstaltung: Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sinne der Schwerpunktsetzung, die in unserem BA-Sonderpädagogik Studiengang vorausgesetzt wird, habe ich mich im Rahmen dieser Arbeit für die Bearbeitung des Förderschwerpunktes emotionale und soziale Entwicklung entschieden. Da mein Interesse darin besteht auch später im beruflichen Betätigungsfeld mit diesem Schwerpunkt zu bearbeiten, liegt mein Anliegen ebenfalls im theoretischen Bereich auf dem Ausbau und der Vertiefung der Kenntnis bezüglich der Thematik. In dieser Arbeit soll ein grober Einstieg in den Themenschwerpunkt skizziert werden, indem auf Grundlagenliteratur und Einstiegslektüre aufgebaut wird. Aufgrund des enormen Umfangs des Themenbereichs und der knapp bemessenen räumlichen Voraussetzungen dieser Arbeit, kann dementsprechend ausschließlich im Ansatz auf die einzelnen Behandlungspunkte eingegangen werden. In Kapitel 2 wird zunächst der Begriff der so genannten Verhaltensstörung bearbeitet, indem die relevanten Begrifflichkeiten umschrieben werden (eine exakte Definition ist laut Literatur aufgrund der komplexen Problematik nur annäherungsweise und unvollkommen möglich). Darauf folgend soll in Kapitel 3 durch die knappe Darstellung einiger häufig diagnostizierter Erscheinungsformen, anhand von Beispielen spezieller Störungen, ein kurzer Einblick in das Spektrum der verschiedensten Auftretungsarten von Verhaltensstörungen aufgezeigt werden. Im Anschluss (Kapitel 4) soll möglichst eine Einstiegshilfe in die pädagogisch-therapeutische Situation erarbeitet werden, die besonders auf die Einstellung der erziehenden Person abzuzielen versucht. Abschließend folgt unter Kapitel 5 ein zusammenfassendes

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Pädagogische Professionalität im Spannungsfeld ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Pädagogische Professionalität wird unter der Fragestellung beleuchtet, inwiefern sich durch den Bildungsauftrag Inklusion grundlegende Veränderungen professionellen pädagogischen Handelns abzeichnen. Das Beiheft enthält theoretische Beiträge und empirische Analysen über die Breite der pädagogischen Handlungsfelder hinweg. In diesem ersten Beiheft der Zeitschrift ´Sonderpädagogische Förderung heute´ wird das Thema der pädagogischen Professionalität unter der Fragestellung beleuchtet, inwiefern sich durch den Bildungsauftrag Inklusion grundlegende Veränderungen professionellen pädagogischen Handelns abzeichnen. Die Beantwortung dieser Fragestellung wird in Form grundlegender theoretischer Beiträge und empirischer Analysen über die Breite der pädagogischen Handlungsfelder hinweg in den Blick genommen. Dabei gehen wir von der Annahme aus, dass sich eine inklusionsorientierte pädagogische Professionalität nicht ohne die Weiterentwicklung der sonderpädagogischen Professionalität entfalten wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.12.2017
Zum Angebot
Sonderpädagogik im Dritten Reich. Der Umgang mi...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 2,0, Universität zu Köln, Veranstaltung: Jugend im Dritten Reich II - Desiderate und Randgebiete der Forschung, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema ´´Sonderschule im Dritten Reich´´ bin ich auf viele interessante Texte und Ausarbeitungen mit unterschiedlichen Herangehensweisen und Schwerpunkten gestoßen. Die Zeit des Nationalsozialismus wurde beispielsweise in Bezug zu ihrer Vorgeschichte betrachtet, die Verhältnisse in Deutschland wurden mit denen in Frankreich zu dieser Zeit verglichen oder die Einstellung der Sonderpädagogik zu ihrer Vergangenheit wurde kritisch betrachtet. Vergessen oder nur beiläufig erwähnt wird allerdings fortwährend der Bezug zur Gegenwart. Meine Fragen bei der Erstellung dieser Arbeit lauteten also: Wie sehen die Situation und die Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderung heute aus? Haben wir einen Fortschritt in Richtung Integration erzielt und wenn, welchen? Gibt es Rückschritte und inwiefern werden Sonderschüler und behinderte Kinder heute immer noch ausgegrenzt? Ist das gesellschaftliche Verhalten der Gegenwart eventuell sogar mit den Begebenheiten im Dritten Reich vergleichbar? Um Antworten auf diese Fragen bekommen zu können, sollen zunächst die Situation von Sonderschulen und Lehrern sowie von Sonderschülern und behinderten Menschen im Nationalsozialismus ausführlich beschrieben und erläutert werden. Vor diesem Hintergrund wird dann kurz auf den Umgang der Behindertenpädagogik mit ihrer Geschichte Bezug genommen, um den Umgang mit Menschen mit Behinderung heute verständlicher zu machen. Im Anschluss daran werde ich die erarbeiteten Ergebnisse über die Zeit des Dritten Reiches mit Berichten über aktuelle Diskussionen zu dem Thema vergleichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Fördern planen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bedingt durch die schulpolitische Herausforderung der Inklusion treffen nicht nur Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen, sondern zunehmend auch Lehrerinnen und Lehrer aller Lehrämter auf Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf und sind für ihre Förderung im Unterricht verantwortlich. Das vorliegende Buch enthält ein praktikables Konzept zu einer verantwortungsvollen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf sowohl im Gemeinsamen Lernen als auch in Förderschulen. Insbesondere die praxiserprobten und beispielgestützten Ausführungen zur Förderplanung und zur Unterrichtsplanung können eine Hilfe im Alltag darstellen. Das Autorenteam besteht aus erfahrenen Lehrkräften, die im Seminar für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Gelsenkirchen arbeiten. Sie bilden Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter im Vorbereitungsdienst sowie berufsbegleitend Lehrerinnen und Lehrer anderer Lehrämter für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung aus und begleiten Praxissemesterstudierende. Dabei orientieren sie sich sowohl an fachwissenschaftlichen Theorien als auch an alltagsrelevanten Anforderungen und haben unter kontinuierlichem Feedback und mit Hilfe von Anregungen aus der schulischen Praxis ein Ausbildungskonzept zum Erwerb sonderpädagogischer Planungs- und Beratungskompetenz entwickelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Allgemeine Behindertenpädagogik - Band 2
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch verbindet allgemeine und Sonderpädagogik in neuer Weise: systematisch und praxisorientiert. Bisher hat die allgemeine Pädagogik Probleme der Behinderung systematisch ausgeklammert und der Sonderpädagogik überlassen. Die wiederum hat Behinderungen häufig für nicht unmittelbar pädagogisch bearbeitbar erklärt. Dieses Lehrbuch verbindet allgemeine und Sonderpädagogik in neuer Weise: systematisch und praxisorientiert. Es knüpft an die Tätigkeitstheorie von Leontjew, Wygotski und Luria an. Aus der Aufarbeitung zahlreicher sozialwissenschaftlicher, psychologischer und neurobiologischer Aspekte von Lernen, Entwicklung und Persönlichkeit entfaltet Jantzen eine einheitliche Theorie der Behindertenpädagogik, die zugleich den Kern einer allgemeinen Pädagogik bildet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot