Angebote zu "Übergang" (16 Treffer)

Inklusion und Übergang
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vernetzung zwischen Elementar- und Primarbereich und die Entwicklung von inklusiven Bildungseinrichtungen stellen zwei wichtige aktuelle Herausforderungen für Kindertageseinrichtungen und Grundschulen dar und besitzen das Potenzial zu einer weitreichenden Transformation dieser Institutionen. Die Zielsetzung dieses Herausgeberbandes ist es, diese beiden Entwicklungsrichtungen aufeinander zu beziehen und einer empirisch basierten und theoretischen Reflexion zugänglich zu machen. Der Fokus liegt dabei auf innovativen Entwicklungen wie der Gestaltung des Übergangs und dem Aufbau von Kooperationen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.08.2017
Zum Angebot
Förderorientiertes Coaching Jugendlicher im Übe...
115,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(115,90 € / in stock)

Förderorientiertes Coaching Jugendlicher im Übergang Schule-Beruf:Berufsintegration unter sonderpädagogischer Perspektive Silvia Pool Maag

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.08.2017
Zum Angebot
Erfahrung als Transformationsprozess - Eine emp...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jörg Fertsch-Röver zeigt anhand des Übergangs zur Vaterschaft, dass für die Bewältigung von Krisen- bzw. Bildungsprozessen und die damit verbundene Aneignung neuer Erfahrungen der Zugang zur eigenen Positionalität innerhalb eines neuen Erfahrungszusammenhangs eine zentrale Rolle spielt. Vor dem Hintergrund eines skizzierten Strukturmodells von Familie und Ergebnissen aus der Theory-of-Mind-Forschung entwickelt der Autor die These, dass das Subjekt sich diesen Zugang zur eigenen Positionalität vor allem innerhalb der familiären Strukturdynamik aneignet. Die hier vorgenommene Rekonstruktion von Erfahrungsprozessen bietet damit eine theoretische Alternative zu den drei einflussreichsten Erfahrungs- und Lernparadigmen - dem Behaviorismus, Kognitivismus und Konstruktivismus -, die aufgrund ihrer dualistischen Grundkonzeption Schwierigkeiten haben, die Entstehung und Aneignung des Neuen zu erklären.? Dr. Jörg Fertsch-Röver ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sonderpädagogik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Inklusion beim Übergang von der Schule in den B...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inklusion in Schulen und Kindergärten ist ein viel diskutiertes Thema und wird mehr und mehr auch praktisch umgesetzt. Doch was geschieht nach der Schule mit Jugendlichen, die einen Förderbedarf haben. Wie können diese ihren Eintritt in das Arbeitsleben selbstbestimmter gestalten? Und wie finden sie entsprechend ihrer Wünsche und Fähigkeiten einen regulären Arbeitsplatz, anstatt in eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung einzutreten?In diesem Buch werden zunächst verschiedene Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung vorgestellt. Anschließend wird untersucht, inwieweit das Verfahren der ,Personenbezogenen Planung den Jugendlichen helfen kann, ihre Wünsche und Vorstellungen zu entwickeln und mit Hilfe von unterstützenden Personen umzusetzen. Hierzu wurde eine Gruppe von Jugendlichen befragt, die an einem Projekt der Lüneburger Assistenz gGmbH teilnahmen, und sich im Prozess des Berufseintritts befanden. Katja Döling wurde 1976 in Bremen geboren. Ihr Studium der Sonderpädagogik an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg schloss die Autorin im Jahre 2005 mit dem ersten Staatsexamen erfolgreich ab. Bereits während des Studiums sammelte die Autorin umfassende praktische Erfahrungen in der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Die Integration in die Gesellschaft und eine weitestgehende Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung war immer wieder ein wichtiges Thema für sie. Nach dem Studienabschluss arbeitete die Autorin in verschiedenen Förderschulen und ist inzwischen als Lehrerin für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache im In- und Ausland tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltung sozial...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,5, Hochschule Hannover, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit geht es um die sozialökologische Betrachtung des Überganges junger Menschen mit Lernbehinderung von der Berufsvorbereitung auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft. Die Chancen für eine Ausbildung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt stehen für Jugendliche mit Lernbehinderung nicht sehr gut. Die BvB kann einen Beitrag leisten, damit ihre Integrationschancen erhöht werden. Den Jugendlichen fehlen oft die notwendigen Ellenbogen, um Rücksichtslosigkeiten begegnen zu können. Das Behindertenbild wird zunehmend komplexer. Neben der Lernbehinderung ist der Anteil der Verhaltensauffälligkeiten gestiegen. Viele Jugendliche kommen aus Elternhäusern mit sozialen Problemlagen. Die Interessen und Bedürfnisse der Jugendlichen werden von ihrem Lebensstil und den Anforderungen in ihren Lebenswelten beeinflusst, woraus sich folgende Fragen ergeben, denen in dieser Arbeit unter Anderem nachgegangen wird. In dieser Arbeit werden die Lebensbereiche, in denen die Jugendlichen aufwachsen, genauer betrachtet und das erforderliche Unterstützungssystem BvB wird näher untersucht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Silser Tagebuch - Erinnerungen und Begegnungen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Gedichtband Silser Tagebuch - Erinnerungen und Begegnungen des Autors Wolfgang Rinn beschreibt eine einmalige Seen- und Gebirgslandschaft im Schweizer Oberengadin. Wolfgang Rinn wurde am 29. August 1936 in Tübingen geboren und war viele Jahre als Sonderpädagoge in der Behindertenarbeit tätig. Er lebt heute in Reutlingen. 1998 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband unter dem Titel An der Schwelle des Übergangs. In der Zeit danach erschienen verschiedene Gedichte in Anthologien und Tageszeitungen. 2005 folgte dann ein zweiter Gedichtband: Ich trete still heraus diesem Kreise, dessen Inhalt schwerpunktmäßig um das Thema Tod und Sterben kreist. Ihm schließt sich jetzt eine dritte Veröffentlichung unter dem Motto Wortblüten an.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Biographiearbeit mit behinderten Menschen im Alter
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Nachdenken über das eigene Leben gewinnt vor dem Hintergrund von Ruhestand und Alter besondere Bedeutung und fordert zum Resümee und zur Zukunftsplanung auf. Die praxisnahe Darstellung des Bandes stellt Konzepte zur Gestaltung des Übergangs in den Ruhestand, Angebote für Senioren, Begleitung bei Demenz und Begleitung älterer Menschen, die im Elternhaus leben, vor. Bettina Lindmeier, Jg. 1967, Dr. phil. habil., ist Professorin für Allgemeine Behindertenpädagogik und -soziologie am Institut für Sonderpädagogik der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Studienbuch Lernbeeinträchtigungen, Band 2 - Ba...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel des vorliegenden zweiten Bandes vom Studienbuch Lernbeeinträchtigungen ist es, eine Gestalt zu schließen: Erstens gehören zum Problemfeld Lernbeeinträchtigungen einige Themen und Förderansätze mehr, als zwischen den Buchdeckeln von Band 1 Platz hatten, und zum anderen haben in diesem zweiten Band zusätzlich Praktikerinnen und Praktiker die Aufgabe übernommen, die verschiedenen Handlungsfelder sonderpädagogischer Lernhilfe aus nächster Nähe zu beschreiben. Zu allen interessanten Problemfeldern sind im Text wieder ausführliche Literaturhinweise zu finden, die zum vertiefenden Weiterlesen und Studieren einladen. Das Buch gliedert sich in drei Teile: Übergänge, Förderansätze und Diagnostik und Beratung. Behandelte Themen sind u. a.: Übergang Kindergarten/Schule, Übergang Schule/Beruf, Merkmale guten Mathematikunterrichts, Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund, Reciprocal Teaching, MSD in Zeiten der Inklusion, Förderung des Arbeitsgedächtnisses, Mobbing, Advance Organizer als Förderelement im Lernprozess und beratende Tätigkeiten in der Sonderpädagogik. Autorinnen und Autoren: Christine Einhellinger, Stephan Ellinger, Oliver Hechler, Eva-Maria Hoffart, Anette Köhler, Gerald Möhrlein, Christoph Ratz, Volker Reinhard, Christoph Schwind, Jörg Tully, Edwin Ullmann und Dagmar Zeller-Dittmer.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Die Zwanziger-Tafel - Systematische Übungen zum...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne Zwanziger-Tafel im Kopf geht Mathe gar nicht! Benötigen Sie Materialien, um den Kindern den Aufbau des Zahlenraums bis 20 zu verinnerlichen und ihnen zu einem tieferen Zahlenverständnis zu verhelfen? Mithilfe der Zwanziger-Tafel vollziehen die Kinder Schritt für Schritt den Übergang vom konkreten Handeln über die zeichnerische zur symbolischen Ebene. Mit den zweifachdifferenzierten Arbeitsblättern und weiteren Materialien wie Steckwürfel und Rechenketten lernen sicher alle Kinder, sich flexibel und strategisch im Zwanziger-Feld zu bewegen. Dabei erkennen sie auch arithmetische Gesetzmäßigkeiten. Selbsteinschätzungen, Tests und ein Lernspiel ergänzen das abwechslungsreiche Übungsmaterial. Auch für die sonderpädagogische Förderung geeignet!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Inklusive Bildung in Kita und Grundschule
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Hauptschauplatz für die Herausforderungen der Inklusion im deutschen Bildungssystem bildet der Elementar- und Primarbereich, also der Kindergarten und die Grundschule. Das Buch beschäftigt sich zunächst mit den Hürden, die die gewachsenen Strukturen des Bildungssystems auf dem Weg zur Inklusion darstellen. Vor allem bei den Übergängen (Passagen) greifen nach wie vor Selektionspraktiken. Diagnostische Instrumente im Sinne des Einbezugs aller Kinder werden vorgestellt. Die Anerkennung von Differenz und der Umgang mit Heterogenität werden ausführlich thematisiert. Im zweiten Teil des Buches werden die didaktischen Anforderungen (als Fragen der praktischen Unterrichtsgestaltung) im Hinblick auf die Möglichkeiten inklusiver Bildung aus der Perspektive unterschiedlicher Fachdidaktiken betrachtet. Dr. Christina Huf ist Vertretungsprofessorin für Grundschulpädagogik an der Universität Bremen. Dr. Irmtraud Schnell ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik der Goethe-Universität Frankfurt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot