Angebote zu "Adäquate" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Einführung in die sonderpädagogische Diagnostik
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie diagnostiziert man Beeinträchtigungen bei Entwicklungsverzögerungen im Vorschulalter, Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen sowie Behinderungen unterschiedlicher Art bei Kindern und Jugendlichen? Wie leitet man adäquate Fördermaßnahmen aus der Diagnose ab? Das Standardwerk der sonder- und heilpädagogischen Diagnostik erläutert förderdiagnostische Sichtweisen und Methoden und informiert lernzielorientiert über - wissenschafts- und testtheoretische Grundlagen, - die Praxis der Förderdiagnostik in einzelnen Anwendungsfeldern, - forderungsorientierte, sonderpädagogische Gutachtenerstellung. Bereits in 8., überarbeiteter Auflage!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Das Down-Sydrom - Begabte Kinder im Unterricht
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder mit Down-Syndrom gelten in der öffentlichen Meinung als eingeschränkt bildungsfähig. Doch sind alle höheren psychischen Systeme - wie z. B. das Empfinden, Wahrnehmen, Erinnern und Denken - nicht angeboren, sondern entwickeln sich im sozialen Umgang. Dem menschlichen Gehirn ist es möglich, funktionelle Systeme zu bilden. Das ist eine biologische Tatsache. Die Kinder unterscheiden sich in Bezug auf das Chromosom 21, nicht aber in Bezug auf die Fähigkeit ihres Gehirns, in Abhängigkeit ihres kulturellen Umfelds stabile funktionelle Hirnsysteme zu bilden. Es ist unsere Kultur, die sie sprachlos macht. Wie Kinder mit Trisomie 21 adäquat zu unterrichten sind, zeigt dieses Buch. Es gibt Hoffnung, dass diese Kinder einen Schulabschluss ablegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Leit(d)pfade durch das Leben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass Alkohol in der Schwangerschaft dauerhafte/lebenslange Schäden beim Ungeborenen verursachen kann. Viele Menschen kommen zu unserer Fachtagung, weil das Zusammenleben mit einem Kind mit fetalem Alkoholsyndrom ihr Leben entscheidend veränderte. Mit schwierigen Erziehungssituationen konfrontiert, zweifeln Eltern an ihren erzieherischen Fähigkeiten und stellen diese infrage. In Einrichtungen werden pädagogische Konzepte häufig von den Kindern gesprengt. Entscheidungsträger kennen diese Behinderung nicht und verwehren die passende Hilfe. Leitpfade durchs Leben! Das ist es, was sich Angehörige und Betreuer von Menschen mit FASD für ihre Schutzbefohlenen wünschen: Ein System, in dem man definiert, welche Schritte man gehen kann, um einen betroffenen Menschen von der Kindheit bis ins Erwachsenenleben auf den richtigen Weg zu bringen. Leider sieht die Realität für viele Betroffene und die Menschen, die ihnen zur Seite stehen, heute noch ganz anders aus. Mit der Fachtagung 2014 wollten wir Wege aufzeigen, um diese Leidpfade zu beenden und sie in Leitpfade zu überführen, die durch Wissen und Kompetenz auf allen Seiten zum Erfolg führen, damit den Menschen mit FASD ohne große Umwege adäquate Hilfe zuteilwerden kann. In diesem Tagungsband haben wir die Vorträge der Fachtagung, neue Forschungsergebnisse und Erfahrungsberichte für all diejenigen Menschen zusammengestellt, die in ihrem beruflichen oder privaten Umfeld mit FASD in Berührung kommen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Erfassung der Teilhabe bei Vorschulkindern mit ...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Julia Waage entwickelt ein Interview für Kinder ab vier Jahren mit Frühförderung, das deren Teilhabesituation und -wünsche erfasst. Grundlage bildet die ICF-CY (WHO 2007, deutsche Übersetzung: DIMDI 2011), genauer die ´´ICF-CY-Checkliste fur das Kindes- und Jugendalter (3-6)´´ der Deutschen interdisziplinären Arbeitsgruppe zur ICF-Adaptation für den Kinder- und Jugendbereich (2012). Eine Erhebung der kindlichen Teilhabe im Sinne der ICF-Philosophie verlangt nach dem direkten Einbezug des Kindes. Das Interview wird an drei fünf Jahre alten Jungen mit Frühförderung erprobt. Die Kinder beantworten die Interviewfragen jeweils mehrheitlich adäquat, was für die Fragenverständlichkeit und den Einsatz von Interviews zur Erfassung der Partizipation in diesem Bereich spricht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.05.2018
Zum Angebot
Kommunikationsstörung Mutismus
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 2,0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Heil- und Sonderpädagogik), 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mutismus ist noch immer nur wenigen Menschen ein Begriff. Immer wieder werden Menschen mit Mutismus als dickköpfig und stur bezeichnet. Ihr Schweigen wird als Arbeitsverweigerung gedeutet. Und dies nicht nur von Laien, sondern auch von Ärzten, Psychologen und Pädagogen, von denen Eltern Hilfe erwarten. Im Kindergartenalter wird den Eltern meist vermittelt: ´´Das legt sich schon wieder´´. Dies kann schwerwiegende Konsequenzen haben. Denn je länger eine Person schweigt, desto mehr manifestiert sich dieses Schweigen. Gerade in der Schule gestaltet sich der Mutismus als Problem. Hier wird mündliche Beteiligung am Unterricht und Eingliederung in den Klassenverband verlangt. Der Lehrer steht vor dem Problem, das Kind adäquat benoten und behandeln zu müssen. Mit meiner Arbeit möchte ich dazu beitragen, dass Mutismus bekannter wird und Verständnis für diese Kinder wecken. Vor allem möchte ich Lehrern helfen, einen Weg zu finden, mit diesen Kindern umzugehen und ihnen helfen zu können. Wie kann man einen Schüler, der schweigt oder sogar generell die Mitarbeit ´´verweigert´´ in den Unterricht integrieren, mit ihm kommunizieren und ihn angemessen fördern? Dieser Frage möchte ich im Haupteil dieser Arbeit nachgehen. Es geht darum, mögliche Kommunikations- und Umgangsformen mit mutistischen Kindern im Klassenraum sowie Möglichkeiten der sprachheilpädagogischen Intervention durch Lehrer aufzuzeigen. Angesprochen wird auch die Frage nach der Notengebung und Beschulung, die sich den Lehrern und Eltern immer wieder stellt. Einleitend werde ich mich nach einer Definition des Störungsbildes vor allem mit den verschiedenen Formen, Symptomen und möglichen Ursachen des Mutismus beschäftigen, um das Störungsbild möglichst genau darzustellen und dem Leser einen verstehenden Umgang mit Betroffenen zu ermöglichen. Anschließend werden wichtige Kriterien für die Diagnostik dargestellt, wobei auch auf die Differentialdiagnostik eingegangen werden soll, um den Mutismus von anderen Störungsbildern abzugrenzen. Wichtig erschienen mir hier im Hinblick auf eine (schulische) Förderung auch förderdiagnostische Fragestellungen. Neben schulischen Interventionsmöglichkeiten werden weitere Therapieformen dargestellt. Sie liefern Anregungen für die Arbeit mit den Kindern und sind wichtig, um Betroffene, deren Angehörige, sowie als Beratungslehrer auch deren Lehrer hinsichtlich sinnvoller Interventionsmöglichkeiten beraten zu können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.05.2018
Zum Angebot
Tiergestützte Pädagogik - Modeerscheinung oder ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1, Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Sprache: Deutsch, Abstract: Warum ausgerechnet Tierpädagogik? Erst gab es Natur- und Umweltpädagogik, dann Erlebnispädagogik, und jetzt sind die Tiere an der Reihe. Handelt es sich hierbei nur um eine neue Variation, die in schwierigen Zeiten Hilfe verspricht? Gibt es nicht schon genug Methoden für die unterschiedlichsten Probleme und - mal ehrlich - ist es nicht ein Armutszeugnis der professionellen Pädagogik, wenn jetzt Tiere einen unserer letzten Rettungsanker darstellen sollen? Oder sollte da doch mehr dahinter stecken - und wenn ja, warum? Die vorliegende Diplomabeit geht dieser Frage auf den Grund und wirft einen Blick auf die wissenschaftlichen Grundlagen und Formen der Tierpädagogik.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Entwicklungsprozesse beeinträchtigter Kinder au...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 3, Universität Duisburg-Essen (Psychologie), Veranstaltung: Classroom Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit erläutert die wichtigsten Begriffsbestimmungen bezüglich beeinträchtigter Kinder, die als Grundlage für den empirischen Teil dienen. Hierbei werden Merkmale ausgewählter Behinderungsarten sowie mögliche Schwierigkeiten bei der sozialen Integration thematisiert. Außerdem wird aufgezeigt, welche Unterrichtsmethoden für die Kinder der Förderschule in Essen-Steele verwendet wurden und welchen Einfluss sie auf die Kinder der Förderschule hatten. Mit Hilfe eines teilnehmenden Beobachtungsbogens und der Auswertungsmethode des Grounded Theory wird untersucht, wie sich beeinträchtigte Kinder sowohl in sozialer als auch in kognitiver Hinsicht im Schulunterricht entwickeln. Die Ergebnisse werden teilweise auch visuell dargestellt. Da der Entwicklungs- und Fortschrittsaspekt der Behinderten- und Sonderpädagogik in der heutigen Zeit einen hohen Stellenwert in der schulischen Bildung und der Gesellschaft einnimmt, ist es vor allem für angehende Lehrkräfte unabdingbar, sich im schulischen Kontext mit Schülerinnen und Schülern mit Behinderungen zu befassen. Hiermit ist gemeint, dass Lehrkräfte vor allem Schulungen und Fortbildungen bezüglich Inklusion und Behinderung wahrnehmen sollten, um beeinträchtigten Kindern einen adäquaten Unterricht mit angemessenen Unterrichtsmethoden zu ermöglichen. Es spielt in erster Linie keine große Rolle, ob es sich um Inklusionskinder oder um Kinder an Förderschulen handelt. In Deutschland liegt der Inklusionsanteil an Schulen gemessen an der Gesamtzahl der Kinder mit Förderbedarf bei 31,4%. Die Inklusionsanteile geben an, wie viele Kinder mit Förderbedarf bereits in Regelschulen unterrichtet werden. Eine weitere Statistik zeigt die Anzahl der Förderschulen in Deutschland in den Jahren von 2002 - 2014. Im Jahr 2014 gab es 3.117 Förderschulen und insgesamt 33.635 allgemeinbildende Schulen in Deutschland. Diese Zahlen zeigen, dass vor allem Lehrkräfte darin geschult werden müssen, beeinträchtigte Kinder bzw. Kinder mit Behinderungen adäquat zu unterrichten bzw. im Regelunterricht zu integrieren. Dies kann beispielsweise durch einen binnendifferenzierten Unterricht wahrgenommen werden. Die genannten Daten und Fakten bringen zum Ausdruck, dass Lehrkräfte sich die erforderlichen sonderpädagogischen Kompetenzen erst aneignen müssen, bevor sie in Inklusionsklassen oder an Förderschulen unterrichten können. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich jedoch ausschließlich mit Kindern an Förderschulen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot
Progressive Muskelrelaxation mit blinden und se...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Rehabilitationswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Stressoren im (Schul-)Alltag (z. B. Leistungsanforderungen, Hausaufgaben, Streit und ungelöste Konflikte mit Freunden/Familie, Lärm, ...) sind vielfältig und können zur Belastung werden, wenn es keine adäquaten Bewältigungsstrategien gibt. Eine Sehbehinderung mit ihren spezifischen Auswirkungen auf physischer, psychischer und kognitiver Ebene kann neben den alltäglichen Stressoren zusätzlich Stress verursachen und für Schülerinnen und Schüler zu weiteren Belastungen im Schulalltag führen. Entspannung ist eine mögliche Methode zur Stressbewältigung. Der Begriff Entspannung ist mit vielen Assoziationen verbunden: Wohlbefinden, Entschleunigung, Stress und Anspannung, Ruhe, Konzentration, Prävention oder gemeinsames Erleben. Die große Vielfalt um das Thema Entspannung eröffnet für den Schulbereich im Sinne der Gesundheitserziehung und eines gesundheitsorientierten Sportunterrichts Möglichkeiten, Entspannungsverfahren bzw. Spiel- und Übungsformen zur Entspannung einzusetzen und anzuwenden. Eine Entspannungsmethode ist die Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobsen, bei der Muskelgruppen abwechselnd angespannt und entspannt werden. PMR ist ein aktives, körperbezogenes Entspannungsverfahren, das auf optische Eindrücke und Erfahrungswerte verzichtet und dadurch einen barrierefreien Zugang für Menschen mit Sehbehinderung bietet. PMR eignet sich aufgrund seines aktiven Charakters zur Umsetzung im Sportunterricht. Die gängige praktische Vorgehensweise zur Umsetzung von PMR mit Kindern und Jugendlichen in der Literatur eignet sich aus methodischer Sicht nicht für sehgeschädigte Schüler. Daher wurde ein eigenes Konzept entwickelt, mit dessen Hilfe PMR in einer Schulklasse mit sehenden und nicht-sehenden Schülern eingeführt und angewendet werden kann. Das Konzept besteht aus vier Bausteinen und beinhaltet die Eckpunkte eines erfahrungsorientierten Unterrichts, so dass ein adressatengerechter und eigenverantwortlicher Umgang mit der Entspannungsmethode angeregt wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Funktionsdiagnostik des Arbeitsgedächtnisses
32,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Arbeitsgedächtnis gehört zu den wesentlichen Determinanten für die kognitive Entwicklung generell und den Erwerb schulischer Leistungen sowie die Genese von Lernstörungen im Speziellen. Der vorliegende Band zeigt auf, welche differenzialdiagnostischen Möglichkeiten sich daraus ergeben. Es wird ausführlich über verschiedenste Facetten der Validität der Arbeitsgedächtnistestbatterie für Kinder von 5 bis 12 Jahren (AGTB 5-12) berichtet. Dabei werden diagnostisch relevante Themen wie die Frage der adäquaten Messbarkeit der Funktionsfähigkeit des Arbeitsgedächtnisses vom Beginn des Kindergarten- bis über das Ende des Grundschulalters hinaus thematisiert. Ebenso werden Fragen der Konstrukt- und prognostischen Validität erörtert. Ein Hauptaugenmerk des Bandes liegt auf der Diagnostik funktionaler Arbeitsgedächtnisdefizite bei Sprachauffälligkeiten, Lernstörungen, Intelligenzminderung und Aufmerksamkeitsstörungen. Auch werden weiterführende Ansätze zur Arbeitsgedächtnisdiagnostik bei unter 5-Jährigen dargestellt sowie empirische Befunde zum Zusammenhang von Arbeitsgedächtnisfunktionen und Rechnen skizziert. Der Band richtet sich an diagnostisch tätige Psychologen und Sonderpädagogen, Schulpsychologen, Pädagogen sowie Studierende psychologischer und erziehungswissenschaftlicher Studiengänge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Inklusion an Gymnasien in NRW - Bildungspolitis...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Dass Gesellschaften geprägt sind von Heterogenität, ist eine Tatsache, die seit Menschenbeginn an existent ist. Neben vielen Merkmalen, wie z.B. das Geschlecht, das Alter oder der kulturelle Hintergrund, ist auch jenes eines bestimmten Handicaps ein Charakteristikum, das die Heterogenität einer Gesellschaft mitbestimmt. Es gibt Menschen, die sich durch eine körperliche oder auch geistige Beeinträchtigung von anderen unterscheiden, was durch ein bislang recht separierendes Schulsystem auch schon seit knapp drei Jahrhunderten in der Bildungspolitik Deutschlands Berücksichtigung findet. Eine neue Perspektive in Richtung eines Aufbrechens dieser Separation hin zu einem adäquaten und zufriedenstellenden Umgang mit Heterogenität, erreichte die Diskussion auf bildungspolitischer Ebene jedoch erst in den letzten Jahren. Die Meinung, Menschen mit einer geistigen oder physischen Beeinträchtigung, definiert als Menschen bzw. Kinder oder Schülerinnen und Schüler (im Folgenden abgekürzt mit SuS) mit sonderpädagogischem Förderbedarf, würden jene ohne diesen sonderpädagogischen Förderbedarf behindern, ist dahingehend umgeschwungen, dass die Heterogenität einer Gesellschaft vermehrt als Chance der gegenseitigen Bereicherung wahrgenommen worden ist. Genau um diese veränderte Sichtweise, die entgegen traditionellen Vorstellungen eines separierenden Schulsystems von SuS ohne sonderpädagogischen Förderbedarf auf der einen und SuS mit jenem sonderpädagogischem Förderbedarf auf der anderen Seite, ein inklusives Schulsystem anstrebt, geht es in der vorliegenden Arbeit. Unter Berücksichtigung des mehrgliedrigen Schulsystems in Deutschland, innerhalb dessen es sicherlich je nach Schulform noch einmal Unterschiede in der inklusiven Ausgestaltung gibt, konzentrieren sich die folgenden Ausführungen auf die Schulform Gymnasium, exemplifiziert am Land Nordrhein-Westfalen (im Folgenden abgekürzt mit NRW). Es geht darum, zu schauen, inwieweit sich die Gymnasien in NRW auf den Weg zu einem inklusiven Schulsystem begeben haben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot