Angebote zu "Aufgabe" (173 Treffer)

Sonderpädagogik als Aufgabe
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sonderpädagogik als AufgabeFestschrift für Prof. Dr. Walter Piel zum sechzigsten GeburtstagTaschenbuchvon Georg KlusmannEAN: 9783820451795Einband: Kartoniert / BroschiertErscheinungsjahr: 1983Sprache: DeutschSeiten: 125Maße: 211 x 151 x 9 m

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.01.2018
Zum Angebot
Sonderpädagogik als Aufgabe als Buch von
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,95 € / in stock)

Sonderpädagogik als Aufgabe:Festschrift für Prof. Dr. Walter Piel zum sechzigsten Geburtstag Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 6: Psychologie / Series 6: Psychology / Série 6: Psychologie

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Sonderpädagogik als Aufgabe (Taschenbuch)
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.1983Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Sonderpaedagogik als AufgabeTitelzusatz: Festschrift fuer Prof. Dr. Walter Piel zum sechzigsten GeburtstagRedaktion: Klusmann, GeorgVerlag: Lang, Peter GmbH // Pete

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Sonderpädagogik
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch präsentiert die grundlegenden Wissensbestände der Sonderpädagogik und führt in die komplexen Aufgaben und Zusammenhänge der verschiedenen sonderpädagogischen Arbeitsfelder ein. Es werden die wichtigsten Fachbegriffe erläutert und Grundfragen und Forschungsdebatten des jeweiligen Bereiches erörtert. Leicht verständlich und auf basale Fakten konzentriert wird auf Klassifikationen, Ursachen, Verbreitung und Merkmale der jeweiligen Behinderung eingegangen, wobei der Schwerpunkt auf der Darstellung der sonderpädagogischen Praxisfelder liegt. Dabei reicht das Themenspektrum von der Diagnostik, den Interventionen, den schulischen und außerschulischen Fragen bis hin zu integrativen Lebens- und Lernformen. Inhaltsfragen am Ende jedes Kapitels und Hinweise auf ausgewählte weiterführende Literatur machen das Buch zu einem hilfreichen Kompendium für das Studium der Sonderpädagogik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Lehrbuch diagnostischer Grundlagen der Heil- un...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch führt grundlegend in die heil- und sonderpädagogische Diagnostik ein. Zunächst werden die Ziele, Aufgaben und Grenzen in pädagogischen Arbeitsfeldern dargestellt und der diagnostische Prozess aufgezeigt. Nachfolgend werden verschiedene diagnostische Methoden zur Erkenntnisgewinnung vorgestellt und das diagnostische Handeln in Bezug zu Rahmentheorien gesetzt. Ausführungen zur praxisrelevanten Anwendung finden sich im dritten Teil des Buches. Hier wird unter anderem auf Förderpläne, gesetzliche Grundlagen, notwendige Qualifikationen sowie ethische Aspekte von Diagnostik eingegangen. Anhand von Praxisbeispielen wird ein direkter Bezug zur heil- und sonderpädagogischen Arbeit hergestellt und reflektiert. Das Buch eignet sich als Überblick über Themen und Inhalte einer heil- und sonderpädagogischen Diagnostik und vermittelt handlungspraktische Kompetenz.Aus dem Inhalt:I. Grundlagen: Ziele, Aufgaben, Inhalte, Bezugssysteme, Durchführung und Rahmenbedingungen, Diagnostischer Prozess, Rahmentheorien, FörderdiagnostikII. Methoden: rundbegriffe, Beobachtung, mündliche Befragung, schriftliche Befragung, Screening, Test, Diagnostisches Inventar, Fehleranalyse, ArbeitsproduktIII. Praxisrelevante Anwendung und Professionalisierung: Gutachten, Förderpläne, Feststellung sonderpäd. Förderbedarf, Intelligenz- und Entwicklungsdiagnostik, Qualifikation, Ethik in der DiagnostikIn jedem Kapitel finden sich praxisrelevante Beispiele zur Veranschaulichung der Inhalte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Wörterbuch Heilpädagogik
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilpädagogik ist in einem Prozess des beschleunigten Wandels. Die Verankerung eines Diskriminierungsschutzes für Behinderte im Grundgesetz der BRD bringt beispielsweise gesamtgesellschaftliche Veränderungen in der Einstellung zu Menschen mit Behinderungen zum Ausdruck. Verstärkte Bemühungen um mehr Selbstbestimmung und Integration Behinderter in Tageseinrichtungen für Kinder, in Schulen sowie im Arbeits-, Wohn- und Freizeitbereich lassen ein neues Selbstbewusstsein in der Öffentlichkeit sichtbar werden. Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen stehen vor der Aufgabe, ihre Beziehungen zu Menschen mit Behinderungen neu zu bestimmen, alternative Förderkonzepte bzw. Organisationsformen zu entwickeln und auf allen Ebenen die Kooperation mit anderen Fachkräften zu intensivieren. Das ´´Wörterbuch Heilpädagogik´´ hat zum Ziel, in dieser komplexen Gegenwartssituation den Neuentwurf einer modernen Heilpädagogik zu wagen. Dabei haben sich die Herausgeber für die Auswahl zentraler Grundbegriffe entschieden: Über 100 ausführlich erarbeitete Artikel werden von ca. dreißig namhaften Expertinnen und Experten der Heil- und Sonderpädagogik sowie angrenzender Fachgebiete bearbeitet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Ziele...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,3, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Von besonderer Bedeutung für diese Arbeit ist eine Einführung in die Konzeption und Arbeitsweise der Werkstätten für behinderte Menschen. Zunächst werde ich Ziele und Aufgaben aufzeigen und einen kurzen Einblick in die oft angeschlossenen Tagesförderstätten geben. Die nächsten beiden Abschnitte beschäftigen sich zum einen mit der Struktur in den Werkstätten, weiter stelle ich das angestellte Personal vor. Darauf aufbauend komme ich zu dem wichtigen Punkt des Auftrags der Werkstätten, auf den Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten. An dieser Stelle erläutere ich die der Werkstatt diesbezüglich zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und nenne die Kriterien und Qualifikationen, die die betreffenden Mitarbeiter erfüllen und mit sich bringen müssen. Schließlich nenne ich Vorteile und Kritik an der WfbM. (...)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot
Studienbuch Lernbeeinträchtigungen Band 1
27,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Studienbuches haben es sich zur Aufgabe gemacht, die verschiedenen Themenfelder und Aspekte von Lernbeeinträchtigungen aufzugreifen und diese skizzenhaft im Überblick und zugleich ausreichend informativ im Detail nachzuzeichnen. Zu allen relevanten Problemfeldern sind weiterführende Literaturhinweise aufgeführt, die zum vertiefenden Weiterlesen und Studieren einladen. Zusammenfassende Wiederholungsfragen in jedem Kapitel helfen beim Fokussieren der zentralen Inhalte. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Die Kapitel in Teil I dienen als Einführung in verschiedene Themenbereiche: ein grundlegender Überblick zur wissenschaftlichen Diskussion in Zusammenhang mit Lernbeeinträchtigungen, zur Didaktik bei Lernbeeinträchtigungen, zur Testtheorie in der Sonderpädagogik und zum Zusammenhang zwischen Sozialisationsbedingungen und Lernen. Weiterhin finden sich einführende Texte zum sonderpädagogischen Praktikum und zum wissenschaftlichen Arbeitenim Studium. Teil II des Buches beinhaltet Informationen zu spezifischen Störungsbildern, die bei Schülerinnen und Schülern im Förderschwerpunkt Lernen vorkommen: Lese-Rechtschreibschwäche, ADS/ADHS und Dyskalkulie. Konkrete Anregungen zur Förderung des Schriftspracherwerbs unter erschwerten Bedingungen und zur Förderung der Metakognitionen im Rahmen von Gruppenpsychotherapie vervollständigen diese Ausführung. Die Beiträge sind von Christine Einhellinger, Stephan Ellinger, Oliver Hechler, Anette Köhler und Edwin Ullmann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Förderschwerpunkt Autismus: Symptome, Ursachen,...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Integrations-und Sonderpädagogik, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit geht es um das Thema ´´Förderschwerpunkt Autismus´´, wobei zuerst geklärt wird, was Autismus ist und in welchen Formen er auftreten kann. Dabei ist es interessant auf mögliche Ursachen für autistische Syndrome und ihre Folgen für die Betroffenen näher einzugehen. Abschließend werde ich auf Ziele und Aufgaben der Förderung von autistischen Kindern und Jugendlichen eingehen. Etymologisch bedeutet Autismus ´´Ich-Bezogenheit, Zurückgezogenheit auf sich selbst.´´ BEULER zog diesen Begriff 1911 in seiner Schizophreniemonographie zur Bezeichnung einer besonderen Form des Verhältnisses zur Wirklichkeit heran. In der Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters wird dieser Begriff dann erstmals von KANNER 1943 verwendet. Unabhängig von ihm nutzte ASPERGER den Terminus, um eine schwere Beziehungsstörung zur personalen und dinglichen Umwelt zu kennzeichnen. Heute gilt Autismus als eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die von Ärzten, Forschern, Angehörigen, und Autisten selbst als eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirnes beschrieben wird, die sich bereits im frühen Kindesalter bemerkbar macht. Andere Forscher und Autisten beschreiben Autismus als angeborene unterschiedliche Informationsverarbeitung, die sich durch Schwächen in sozialer Interaktion, Kommunikation und stereotypen Verhaltensweisen und in Stärken in Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Intelligenz zeigt. Wenngleich sich auf dem Gebiet des Autismus in den letzten Jahren sehr vieles zum Positiven entwickelt hat, ist die Ursachenforschung noch längst nicht zum Abschluss gekommen. Zum Beispiel konnte das Verhältnis von Autismus und geistiger Behinderung oder die Einschätzung von Verhaltensauffälligkeiten noch nicht geklärt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.01.2018
Zum Angebot
Allgemeine Behindertenpädagogik
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute hat die allgemeine Pädagogik Probleme der Behinderung weitgehend ausgeklammert und der Sonderpädagogik überlassen. Und diese hat Behinderung meist als Natureigenschaft oder Schicksal verdinglicht, zum Gegenstand einer Sonderbehandlung erklärt, die diesem Problem am ehesten angemessen sei. Auch die moderne Debatte um Integration oder Inklusion hat diese Aufspaltung nicht restlos überwunden.Tatsächlich aber ist Behinderung immer eine soziale Konstruktion, so arbeitet Jantzen heraus. Denn die mit Behinderung einhergehende soziale Isolation wirkt auf die psychische Entwicklung ebenso wie auf deren biologische Voraussetzungen zurück. Das Lehrbuch von Wolfgang Jantzen, mittlerweile ein Klassiker nicht nur des Faches sondern der Humanwissenschaften insgesamt, bricht mit derartigen Positionen. Es knüpft an die kulturhistorische Theorie bzw.Tätigkeitstheorie von Vygotskij, Leont´ev und Lurija an und erarbeitet Lösungen zu einer Reihe der dort gestellten Aufgaben. Unter Aufarbeitung zahlreicher sozialwissenschaftlicher, psychologischer und neurowissenschaftlicher Aspekte ebenso wie in einer Neubestimmung der Grundlagen von Diagnostik, Pädagogik und Therapie entwickelt es eine stringente humanwissenschaftliche Theorie und Praxis der Behindertenpädagogik, die zugleich den Kern einer allgemeinen Pädagogik bildet. Teil 1: Sozialwissenschaftliche und psychologische Grundlagen. Tl. 2: Neurowissenschaftliche Grundlagen, Diagnostik, Pädagogik und Therapie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.11.2017
Zum Angebot