Angebote zu "Begleitung" (63 Treffer)

Begleitendes PC-Programm zum Rechtschreibtraini...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das computergestützte Rechtschreibtraining SOT dient dem Erlernen der regelgeleiteten Rechtschreibung. Ziel des Trainings ist eine deutliche Verminderung der Rechtschreibfehler. Die Kinder lernen am Computer, den wichtigsten Rechtschreibregeln Symbole zuzuordnen und sie beim Schreiben anzuwenden. Das Programm richtet sich an Kinder mit einer Rechtschreibstörung und kann ab der zweiten Klasse unter Anleitung eines Lerntherapeuten durchgeführt werden. Die vorliegende DVD wurde speziell zur Unterstützung des Buches ´´Rechtschreibtraining für Kinder ab der 2. Klasse´´ entwickelt. Sie enthält die SOT-Software, welche die Eltern benötigen, um therapiebegleitend mit ihrem Kind zu Hause zu üben. Die Dauer der täglichen Übungszeit sowie die Durchführung des Programms sollte mit dem behandelnden Therapeuten abgesprochen und durch ihn angeleitet werden. bit) oder VISTA Arbeitsspeicher: mindestens 1 Gigabyte verfügbarer Festplattenspeicher: 200 MB Bildschirmauflösung: mind. 800 600 Pixel (Grafikkarte SVGA) Multi-Media-Komponenete: DirectX 9.0c oder höher DirectX 9.0c kompatible Soundkarte Lautsprecher DVD-Laufwerk USB-Schnittstelle Microsoft .NET Framework 2.0 oder höher

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Fördern planen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bedingt durch die schulpolitische Herausforderung der Inklusion treffen nicht nur Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen, sondern zunehmend auch Lehrerinnen und Lehrer aller Lehrämter auf Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf und sind für ihre Förderung im Unterricht verantwortlich. Das vorliegende Buch enthält ein praktikables Konzept zu einer verantwortungsvollen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf sowohl im Gemeinsamen Lernen als auch in Förderschulen. Insbesondere die praxiserprobten und beispielgestützten Ausführungen zur Förderplanung und zur Unterrichtsplanung können eine Hilfe im Alltag darstellen. Das Autorenteam besteht aus erfahrenen Lehrkräften, die im Seminar für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Gelsenkirchen arbeiten. Sie bilden Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter im Vorbereitungsdienst sowie berufsbegleitend Lehrerinnen und Lehrer anderer Lehrämter für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung aus und begleiten Praxissemesterstudierende. Dabei orientieren sie sich sowohl an fachwissenschaftlichen Theorien als auch an alltagsrelevanten Anforderungen und haben unter kontinuierlichem Feedback und mit Hilfe von Anregungen aus der schulischen Praxis ein Ausbildungskonzept zum Erwerb sonderpädagogischer Planungs- und Beratungskompetenz entwickelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Sterbebegleitung bei Kindern - Kinderhospize in...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: keine, Universität zu Köln (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Seminar für Körperbehindertenpädagogik - Begleitung von progredient Erkrankten als pädagogische Herausforderung, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Die folgende Ausarbeitung des Referates ´´Sterbebegleitung bei Kindern - Kinderhospize in Deutschland´´ hat das Ziel, die Idee der Hospizbewegung im Allgemeinen und die Bedeutung der Hospize für Kinder im Besonderen darzustellen. In Deutschland sterben täglich Kinder an Krankheiten, durch Unfälle oder aufgrund einer bestehenden Behinderung. Viele Eltern sind mit der Aufgabe, ihre Kinder zu Hause in ihren letzten Tagen oder Wochen zu begleiten, überfordert. Sie stehen oftmals alleine da und erhalten keine adäquate Hilfe von aussen. Oft bleibt daher die letzte Möglichkeit, die Kinder in der Obhut eines Krankenhauses sterben zu lassen. Wie jedoch viele Erwachsene so möchten auch die meisten Kinder in der ihnen vertrauten Umgebung ihre letzte Lebenszeit verbringen. Um ihnen dies ermöglichen zu können, ist es unabdingbar, dass sich die Hospizbewegung vermehrt auch dieser Gruppe zuwendet. Denn gerade hier bestehen noch viele gesellschaftliche Tabugrenzen, die es zu überwinden gilt. In unserer Arbeit möchten wir einen groben Einblick liefern, wie dies geschehen kann. Wir werden hierzu zunächst einmal klären, was der Begriff ´´Hospiz´´ beinhaltet, wie er sich im Laufe der Geschichte entwickelt hat und welches die grundlegenden Gedanken der Bewegung sind. Danach folgt als konkretes Beispiel für ein Kinderhospiz, die Vorstellung des Hospizes ´´Haus Balthasar´´ in Olpe. Neben der Beschreibung der Einrichtung werden wir auch eine Familie vorstellen, die häufiger Gast in diesem Haus ist. [...]

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Reflexionsbericht zum 2. Blockpraktikum. Jugend...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem ich mir eine Sendung im TV über körperbehinderte Kinder angeschaut habe, wusste ich schon, dass ich mein zweites Blockpraktikum in einem Wohnheim für diese Kinder absolvieren möchte. Um die Kinder bei dem Entwicklungsprozess zu unterstützen und im Alltag zu begleiten, habe ich mein Ausbildungsplan erstellt und an meinen Zielen gearbeitet. Die Ziele, die ich mir gestellt habe, wurden von mir größtenteils erreicht. In der Orientierungsphase wollte ich die Einrichtung und ihre Konzeption, alle Kinder und ihre Bedürfnisse, Interessen, Krankheitsbilder kennenlernen, mich mit verschiedenen Diensten u. a. Schulen, Kindergärten, Ärzten, Ergo- und Physiotherapeuten vertraut machen, was ich grundsätzlich gemacht habe.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.04.2018
Zum Angebot
Förderkonzepte - einfühlsam und gelingend
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, um Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten im Lernen und Lernverhalten so zu begleiten, dass sie Blockaden überwinden, sich positiv entwickeln und an Bildung und Schulleben bestmöglich teilhaben können? Mit dieser Frage sehen sich Lehrende, Sonderpädagoginnen und -pädagogen sowie Studierende konfrontiert, die angesichts manchmal nicht so einfacher äußerer Rahmenbedingungen, hoher Inklusions- und Integrationsanforderungen ihrem Bildungsauftrag und den Bedürfnissen der Lernenden nachkommen wollen. Gerald Matthes, Professor für sonderpädagogische Psychologie, antwortet in seinem Buch mit einem ressourcen- und prozessorientierten Ansatz. Durch die Entwicklung individueller Förderkonzepte soll eine Lernsituation gestaltet werden, die es dem Kind/Jugendlichen durch Selbsttätigkeit und erreichbare Lernziele ermöglicht, Erfolgserlebnisse, ein Gefühl von Selbstwirksamkeit und Lernfreude zu erzielen. Weg von einem Fokus auf Defizite geht es darum, nachzuvollziehen, warum der Lernende seine inneren Kräfte (Ressourcen) beim Lernen nicht entfalten kann. Dabei hilft eine Analyse der aktuellen Wirkungszusammenhänge problematischer Lernsituationen. Auf dieser Basis lässt sich ein individuelles Förderkonzept entwickeln, welches aufzeigt, wie die Schülerin oder der Schüler in eine positive Lernsituation geführt werden kann. Der Fokus liegt darauf, was geht und hilft, zu ermutigen und zu unterstützen. Wertvolle Fördermethoden dafür sind: entwicklungsorientierte Gespräche, die Aktivierung positiver Bewältigungserfahrungen, Selbsteinschätzungs- und Zielerreichungsskalen, Übungen zum Umgang mit Umsetzungsschwierigkeiten, die Vermittlung von Selbstregulationstechniken. Bei der Lernbegleitung soll darauf geachtet werden, dass Lernanforderungen und -mittel auf die inneren Voraussetzungen des Kindes/Jugendlichen abgestimmt sind. Das Handbuch beginnt mit einer gut strukturierten Einführung in die theoretischen Grundlagen der Entwicklung von Förderkonzepten. Was ist ein individuelles Förderkonzept und welche Phasen muss es methodisch abdecken, damit es erfolgreich sein kann? Der umfassende Praxisteil widmet sich konkreten Beobachtungs-, Interpretations- und Planungshilfen zur Förderung eines aktiven Lernhandelns: Was tun bei mangelnder Beteiligung im Unterricht, Problemen sozialer Integration? Unterstützung bietet hier zur ersten Einschätzung der Situation der Teilhabebogen. Welche Faktoren müssen verändert werden, um die Lernsituation des Kindes zu verbessern? Durch das Legen der Wirkstruktur, das Erkennen von Erklärungsmustern können Wirkzusammenhänge reflektiert und diskutiert werden. Was hilft einem Kind bei Versagensangst oder Lernstress? Anregungen geben Zielbausteine, die auf die individuellen Lern- und Entwicklungsbedürfnisse zugeschnitten werden. Tipps und Techniken für die Praxis und Evaluierung der Förderung runden die Toolsammlung ab. Frei nach dem Motto: ´´Der Weg entsteht beim Gehen´´. Zusätzlich finden Sie im Serviceteil nützliche Kopiervorlagen und Arbeitsmaterialien für die Praxis. Die im Buch vorgestellten Strategien und Methoden zur Entwicklung individueller Förderkonzepte sind Ergebnisse mehrerer mit Drittmitteln geförderter Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Sie wurden im Schulalltag von Lehrerinnen und Lehrern im Zusatzstudium Sonderpädagogik und weiterem Fachpersonal getestet, evaluiert und weiterentwickelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
´´Spielen will gelernt sein!?´´
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Spiel hat für die kindliche Entwicklung eine große Bedeutung: Spielen fördert kognitive, motorische, soziale und emotionale Kompetenzen; gleichzeitig können die angeführten Dimensionen durch das Spiel eingeschätzt und weitere Entwicklungsschritte angeregt werden. Spiel fördert, indem es fordert.Ein großer Teil der aktuellen und beliebten Gesellschaftsspiele ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung aufgrund der Komplexität des Regelwerkes, der Terminologie, der kognitiven und auch motorischen Anforderungen zu anspruchsvoll. Viele Spiele sind jedoch modifizierbar, sodass sie auch für den angesprochenen Personenkreis spielbar sind - ohne den Verlust der zugrunde liegenden Spielidee.Dieses Buch soll einen Beitrag zur pädagogischen Förderung durch das Spiel, aber auch zu einer inklusiven Freizeitgestaltung von Menschen mit geistiger Behinderung leisten. Grundlagen wie Theorien des Spiels, Spielformen, -funktionen sowie Besonderheiten in Spielentwicklung und -verhalten von Kindern mit geistiger Behinderung werden erörtert. Des Weiteren werden neben neuen Spielen auch kreative Anregungen zur Modifikation unterschiedlicher Spiele vorgestellt.Die dargestellten Praxisbeispiele wurden in inklusiven und sonderpädagogischen Einrichtungen erprobt. Sie haben unterschiedliche Anspruchniveaus und Akzentsetzungen, sie sind vielfältig und variabel einsetzbar, sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Bereich sowie in der Freizeitgestaltung.Das Buch richtet sich an alle Spielbegeisterten, die in der Bildung und Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung tätig sind.23

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Tod und Sterben im leben von Menschen mit geist...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie erleben Menschen mit geistiger Behinderung Tod und Sterben? In diesem Buch wird das mit sehr praktischen Beispielen vorgestellt. Begleiter(innen), Eltern und andere scheuen sich häufig vor dieser Thematik. Sie finden hier einen Handlungsrahmen. Themen des Buches sind die Trauer von Menschen mit geistiger Behinderung, die Bedeutung des Visualisierens und Konkretisierens, der Rituale und Symbole; Sterbebegleitung, Mitbewohner(innen), Kolleg(inn)en und die Familie der Betroffenen. Es wird auch beschrieben, welche Leitfragen hilfreich sein können. Darüber hinaus wird die Bedeutung der Kenntnis der Lebenswelt eines Menschen - seine oder ihre Lebensgeschichte - zur Sprache gebracht, wie auch die Notwendigkeit eines gut funktionierenden Teams, eines Orts, an dem Sie Sie selbst sein dürfen. Der Autor geht auf die eigene Haltung hinsichtlich Tod und Sterben ein: Dieses Thema konfrontiert uns stark mit uns selbst, mit Fragen unseres eigenen Lebens. Unsere eigenen Emotionen sind essenziell: Wenn diesen Raum gelassen wird, bahnt das den Weg zum Raum für diejenigen, die uns - mehr oder weniger - anvertraut sind. Das ist eine Frage respektvoller Begegnung. Dieses Buch ist für alle Mitarbeiter(innen) in der Behindertenhilfe und für Familienmitglieder von Menschen mit geistiger Behinderung geschrieben worden. Fragen zur Diskussion oder zur Selbstreflexion am Ende des Buchs, machen es auch für Studierende der Heil- und Sonderpädagogik oder für Heilerziehungspflegeschüle r(innen) geeignet. Einrichtungen und Organisationen können mit dem dargebotenen Rahmenbedingungen ihre Grundhaltung und ihr Konzept hinsichtlich dieses Themas kritisch betrachten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Herausforderndes Verhalten von Menschen mit gei...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band zeigt neue Wege für die Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung und schwierigen Verhaltensweisen. Dabei liegt der Schlüssel zur Beseitigung von Entwicklungsblockaden im Aufbau vertrauensvoller zwischenmenschlicher Beziehungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Wau, wau, miau und kikeriki
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorübungen und Übungen zum genauen Hören und Sprechen wurden aus der Sprachheilpraxis entwickelt. Jetzt sind die insgesamt drei Bände eine willkommene Förderung für viele Kinder, keineswegs nur für solche mit Schwierigkeiten. ´´Wau, wau, miau und kikeriki´´ bietet vor allem Anregungen zum nachahmenden und lautmalerischen Sprechen mit den Kleinsten. Einsetzbar im Kindergarten, in der Grundschule (als Begleitung des Erstlese- und Schreibunterrichtes in Freiarbeit, Partnerarbeit und Einzelförderung), Zuhause - und nach wie vor in der Sprechtherapie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch führt anschaulich in das komplexe Gebiet der Geistigbehindertenpädagogik ein. Es gibt einen Einblick in die zentralen Themen und die vielfältigen Aufgabenfelder der Geistigbehindertenpädagogik, die von der Frühförderung über schulische und nachschulische Erziehung, Arbeit, Wohnen und Freizeit bis hin zur Begleitung im Alter reichen. Der didaktische Aufbau des Buches mit Marginalienspalte und Glossar erleichtert den Studierenden das Lernen. Übungsfragen dienen der unmittelbaren Lernzielkontrolle und regen zur weiterführenden Diskussion in Arbeitsgruppen an. Nützliche Adressen im Anhang weisen auf zusätzliche Informationsquellen hin. Grundwissen Geistigbehindertenpädagogik führt anschaulich in das komplexe Gebiet der Geistigbehindertenpädagogik ein. Es gibt einen Einblick in die zentralen Themen und die vielfältigen Aufgabenfelder der Geistigbehindertenpädagogik, die von der Frühförderung über schulische und nachschulische Erziehung, Arbeit, Wohnen und Freizeit bis hin zur Begleitung im Alter reichen. Der didaktische Aufbau des Buches mit Marginalienspalte und Glossar erleichtert Studierenden das Lernen. Übungsfragen dienen der unmittelbaren Lernzielkontrolle und regen zur weiterführenden Diskussion in Arbeitsgruppen an. Nützliche Hinweise zu ausgewählten Fachzeitschriften und Adressen im ausführlichen Anhang weisen auf zusätzliche Informationsquellen hin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot