Angebote zu "Behinderung" (368 Treffer)

Motorische Behinderungen
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Motorik ist mehr als Bewegung, sie ist Ausdruck des Lebens schlechthin. Deshalb ist sie auch empfindlicher Seismograph für mögliche ´´Störungen´´: Das Spektrum reicht dabei von psychomotorischen Auffälligkeiten in Haltung und Bewegung über Phänomene der Bewegungsunruhe und stereotyper Verhaltensweisen bis hin zu schweren körperlichen Behinderungen. Das Buch stellt ausführlich die Grundlagen menschlicher Bewegung dar, beschreibt die unterschiedlichen Erscheinungsformen motorischer Behinderung und verdeutlicht an Beispielen praxisnah pädagogische Fragestellungen. Es ermöglicht so, die Bedeutung motorischen Verhaltens genauer wahrzunehmen, Gefährdungen und Belastungsmomente zu erkennen und besser auf Kinder und Jugendliche mit motorischen Auffälligkeiten und Behinderungen einzugehen. Neben der Erörterung diagnostischer Möglichkeiten bietet das Buch eine Fülle von praktischen Anregungen, wie dem pädagogischen Förderbedarf bei motorischer Behinderung in kompetenter und angemessener Weise entsprochen werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot
Leben mit Behinderungen
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Lehrbuch stellen autobiographische Texte behinderter Personen den Ausgangspunkt dar für eine Einführung in zentrale Themen der Rehabilitationspädagogik. Mit diesem Vorgehen erhalten Studierende nicht nur einen wirklichkeitsnahen Einblick in die realen Lebenslagen der Betroffenen; gleichzeitig wird deutlich, wie medizinische, soziale und psychosoziale Probleme die schädigungsbedingten Einschränkungen überlagern und die Hilfen zur Unterstützung mit interdisziplinären Strategien auf all diesen Ebenen ansetzen müssen. Indem das Buch von exemplarischen Fallbeispielen ausgeht, werden zentrale Fragen rehabilitativer Arbeit und mit ihnen die Anforderungen in den beruflichen Aufgabenfeldern gerade für den Studienanfänger auf eingängige Weise anschaulich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Elternarbeit und Behinderung
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit einem behinderten Kind zu leben, stellt Eltern und Familien immer wieder vor unerwartete und vielfältige Herausforderungen. Fachlich einfühlsame und kompetente Beratung, Begleitung, Therapie und Assistenz vermögen Entwicklungschancen zu unterstützen und lebensweltbezogene Empowermentprozesse zu stärken. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes - Wissenschaftler und betroffene Eltern - reflektieren ihre Rollen im Kontext der komplexen Anforderungen und beziehen auch weitere Beteiligte wie Geschwister und Großeltern mit ein. Thematisiert werden lebenslauftypische Schwellensituationen von der Frühförderung über Kindergarten, Schule und Berufswahl bis hin zum Auszug aus dem Elternhaus, der Freizeitgestaltung, der Sexualität und Partnerschaft sowie des Alters.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen (sonder-)pädagogischen Diskussion rücken soziale und gesellschaftliche Sichtweisen und Denkansätze immer stärker in den Mittelpunkt der Wahrnehmung von Behinderung. Auch in der Geistigbehindertenpädagogik wird zunehmend hinterfragt, was eigentlich ´geistige Behinderung´ meint und ob es sich dabei eher um ein Faktum oder aber um eine soziale Zuschreibung bzw. ein Konstrukt handelt. Damit zusammenhängende Fragen werden in diesem Sammelband aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven von namhaften Fachleuten interdisziplinär erörtert: Standort der Geistigbehindertenpädagogik (Heinz Mühl), ethische Fragen (Markus Dederich), Autonomie und Selbstbestimmung (Theo Klauß), Pädagogik bei schwerster Behinderung (Andreas Fröhlich, Lars Mohr), medizinische Fragen (Claudia Mehler-Wex, Andreas Warnke), psychologische Grundlagen (Konrad Bundschuh), geistige Behinderung aus Sicht der Psychoanalyse (Holger Preiß), soziologische Grundlagen (Reinhard Markowetz), Personalismus als Orientierungsprinzip (Peter Heinrich), phänomenologische (Barbara Fornefeld), anthroposophische (Maximilian Buchka) und konstruktivistische Sichtweisen (Michael Wagner), besonderer Förderbedarf (Walter Straßmeier), geistige Behinderung im Rahmen der ICF (Erhard Fischer). Der Band richtet sich an Studierende und Referendare der Sonder- und Geistigbehindertenpädagogik, Fachleute aus Wissenschaft und Forschung sowie interessierte Eltern und andere Bezugspersonen von Menschen mit geistiger Behinderung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Handlexikon Geistige Behinderung
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kaum ein anderer Bereich der Heil- und Sonderpädagogik ist die Arbeit mit geistig behinderten Menschen in den letzten Jahren in Bewegung geraten. Mit der Anerkennung der Lern- und Entwicklungsfähigkeit von Menschen mit geistiger Behinderung haben sich auch die Theorien und Konzepte der Geistigbehindertenhilfe einer Kompetenz- und Stärkenperspektive verschrieben und um die Betroffenensicht und das Engagement zur Stärkung ihrer Rechte in der Gesetzgebung ergänzt. Viele in der Praxis Tätigen fühlen sich durch diese neuen Herausforderungen verunsichert, zeigen in der konkreten Arbeit Handlungsunsicherheit.Das Handlexikon liefert angesichts der rasanten Entwicklungen und Umbrüche der Geistigbehindertenhilfe in den letzten Jahren eine solide wissenschaftliche Orientierungshilfe. Dafür wurden alle wesentlichen Schlüsselbegriffe aufgenommen, die sowohl in praktischer als auch theoretischer Hinsicht bedeutsam sind. Dabei will das Handlexikon gleichzeitig den interdisziplinären Charakter dieses Fach- und Arbeitsbereiches zum Ausdruck bringen, indem die aufgenommenen Begriffe nicht nur aus dem Bereich der Heil- und Sonderpädagogik, sondern auch aus Psychiatrie/Medizin, Psychologie, Soziologie, Sozialpolitik und Sozialer Arbeit stammen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Verhaltensstörungen und geistige Behinderung
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Häufigkeit von Verhaltensstörungen bei Schülern mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung wird vielfach unterschätzt und nicht wahrgenommen. Dabei sind sie ein wesentlicher Faktor im pädagogischen Alltag: zwei Studien, die in diesem Band vorgestellt werden, beziffern den Anteil der Schüler, die entweder internalisierende oder externalisierende Verhaltensstörungen zeigen, auf rund die Hälfte. Das Thema ´Verhaltensstörungen und geistige Behinderung´ wird in diesem Band in 21 Beiträgen aus verschiedenen Perspektiven diskutiert. Die Beiträge gehen im ersten Abschnitt auf ´Begriffe und Grundlagen´ ein. Im zweiten Abschnitt sind ´Beiträge aus der Forschung´ versammelt, im dritten werden einzelne Konzepte für diese Schülergruppe diskutiert. Schließlich werden im vierten Abschnitt ´Erfahrungen aus der Praxis´ vorgestellt. Das Buch richtet sich an Lehrkräfte an Förderschulen und integrativen Schulen, Studierende, Studienreferendare, Wissenschaftler der Sonderpädagogik und inklusiven Pädagogik Mit Beiträgen von Stefan Baier, Dorothea Bräutigam, Konrad Bundschuh, Wolfgang Dworschak, Heide Froschauer, Frank Gaschler, Barbara Gasteiger-Klicpera, Markus Gebhardt, Julia Gererstorfer, Hannelore Gunnesch, Maike Harnack, Daniela Jendryka, Sybille Kannewischer, Ewald Kiel, Wolfram Kulig, Anton Lamprecht, Barbara E. Meyer, Isabella Ottenlocher, Christoph Ratz, Sebastian Reiter, Klaus Sarimski, Gerhard Schad, Herbert Schatz, Elisabeth Siegel, Roland Stein, Georg Theunissen, Tobias Tretter, Karolina Veil, Holger Viehmann, Michael Wagner, Barbara Welz und Christoph Winkler

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Geistige Behinderung und Elternschaft
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Moderne Behindertenhilfe stellt die Selbstbestimmung von Menschen mit einer geistigen Behinderung in den Fokus. Dazu zählt unter anderen auch die Möglichkeit, Partnerschaften zu pflegen und sexuell aktiv zu werden. Professionelle Betreuer werden dadurch jedoch vor ein moralisches Dilemma gestellt, auf das sie nicht immer qualifiziert vorbereitet wurden. In der aktuellen Untersuchung wurden Mitarbeiter der Behinderteneinrichtungen zu ihrem Informationsbedarf und weiteren Unterstützungswünschen zum Umgang mit einem Kinderwunsch von Menschen mit einer geistigen Behinderung, Elternschaft von dieser Personengruppe, und deren Risken und rechtlichen Grundlagen befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass Betreuer der Behinderteneinrichtung durchaus in die Entwicklung, die Themensetzung und entsprechender Fortbildungskonzepte einbezogen werden können und auch sollten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Körper, Kultur und Behinderung
20,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist die erste deutschsprachige Einführung in die Disability Studies aus einer kulturwissenschaftlichen Perspektive. Es beleuchtet Prozesse der Hervorbringung, Repräsentation und Transformation ´außerordentlicher Körper´ im Rahmen historisch und kulturell bedingter Deutungsmuster, Wissensformen und institutionalisierter Praktiken. Es lädt zu interdisziplinären Erkundungen in einer anspruchsvollen und spannenden Theorie- und Diskussionslandschaft ein und veranschaulicht seine Thesen u.a. an medizinhistorischen und literaturwissenschaftlichen Beispielen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Menschen mit Komplexer Behinderung
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Teilhabe sind Leitmotive für die Entwicklung heilpädagogischer Angebote. Inzwischen ist die Lebenssituation von Menschen mit geistiger Behinderung deutlich verbessert. Und doch ist im Schatten dieser Entwicklung eine Randgruppe entstanden: Die Bedürfnisse von Menschen mit Komplexer Behinderung werden in diesem Buch dargestellt und Konsequenzen für die Heilpädagogik formuliert. Dabei werden sozial-, geistes- und rechtswissenschaftliche Erkenntnisse zu einer Grundlegung zusammengeführt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot