Angebote zu "Ebook" (18 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Qualitative Forschungsmethoden in der Sonderpäd...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch bietet einen Überblick über die verschiedenen methodischen Ansätze der qualitativ-empirischen Sozialforschung im Bereich der Sonderpädagogik. Dazu werden unterschiedliche Erhebungs- und Auswertungsverfahren aus aktuellen sonderpädagogischen Forschungsprojekten exemplarisch vorgestellt. Mit der eingängigen Dreiteilung: Feldzugänge - Erhebungsmethoden - Auswertungsmethoden zeigt der Band auf anschauliche Weise, wie mit diesen Verfahren verstehende Zugänge zu unterschiedlichen Feldern und Zielgruppen der sonderpädagogischen Arbeit möglich werden. Gleichzeitig werden in den präsentierten Forschungsfeldern aber auch methodische Stolpersteine und auftauchende Probleme thematisiert. Das Buch liefert so auch wertvolle Hinweise zur Reichweite und Aussagekraft der behandelten Methoden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.08.2018
Zum Angebot
Allgemeine Heil-und Sonderpädagogik (eBook, PDF)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,3, Universität zu Köln (Allgemeine Heilpädagogik), Veranstaltung: Einführung in die Allgemeine Heil- und Sonderpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die historische und aktuelle Betrachtung vom Begriff und der Sinnvorstellung von Behinderung und dem Umgang von Menschen mit Behinderung machen mehrere Dinge deutlich: Durch die Negativbesetzung in unserem normalen Sprachgebrauch, in welchem Behinderung auf ein fehlendes Passungsverhältnis verweist, bei dem Menschen mit Behinderung anscheinend Normen und Anforderungen, die von der Gesellschaft gestellt werden nicht erfüllen können, stellt sich die Frage ob der Begriff den Gegenstand verändert. Die historische Betrachtung zeigt, dass bestimmte Eigenschaften oft als Differenzen wahrgenommen und somit etwas konstruiert wurde, welches auf ein Negativphänomen verweist. Bestimmten körperlichen Merkmalen wurden historisch betrachtet bestimmte Bedeutungen zugemessen. Fehlende oder besonders ausgeprägte Körperteile bewertete und hierarchisierte man. Der kulturelle, historische und gesellschaftliche Kontext bildet durch bestimmte Darstellungen, die heutzutage hauptsächlich medial produziert werden, ein Prinzip von Normalität. Er bestimmt, welche Körper schön sind und welche Eigenschaften ein Körper haben muss, damit er als normal gilt. Dabei sind bestimmte Eigenschaften wichtiger als andere. Die Hierarchisierung bezieht sich dabei immer auf variable und veränderbare Ordnungsvorstellungen über ´Außerordentliche Körper´. Einer bestimmten ambivalenten Resonanz mussten und müssen sich Menschen mit Beeinträchtigung entgegen sehen. Doch Besonderheit ist nicht gleich Besonderheit. Merkmale müssen nicht allgemein als negativ bewertet werden. Ob und inwiefern sie als Behinderung gelten lässt sich an kulturell und historisch variablen Deutungsmustern ablesen. Die auf der abstrakten Ebene vorhandenen fraglichen Vorstellungen über die Ordnung der Dinge, spiegeln sich in bestimmten Resonanzen von Entitäten wieder. Auf der Handlungsebene in bestimmten Reaktionen und Umgangsformen werden unsere emotionalen und gedanklichen Resonanzen gegenüber M.m.B deutlich. Obwohl Deutungsmuster veränderbar, vielfältig und nicht zeitlich stabil sind, zeigt sich durch eine historische Betrachtung, dass sich gewisse Denkansätze und Resonanzen solide gehalten haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot
Empirische Forschungsmethoden in der Heil- und ...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt eine denkbar niedrige Schwelle zum Verständnis methodischer Grundfragen in der empirischen Forschung dar. Die übersichtliche Struktur macht es auch Studienanfängern, die noch kein Grundverständnis mitbringen, möglich, Antworten auf eigene methodische Fragen zu finden. Jedes Kapitel beginnt mit einer typischen methodischen Frage, die zum Kern des Kapitels führt. Auf diese Weise werden die Studierenden für die Anwendungen verschiedener methodischer Zugänge sensibilisiert. Eine zweite Fragestellung spezifiziert die methodische Frage auf einen inhaltlichen Anwendungsaspekt, der aus sonderpädagogischer Sicht interessant ist. Der gut lesbare Text enthält zudem Empfehlungen weiterführender Literatur speziell zum behandelten Problemfeld. Zu den behandelten Themen gehören u.a. Forschungsdesigns und Untersuchungspläne, Stichproben und Auswahlverfahren, Datenauswertung sowie Datenaufbereitung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.08.2018
Zum Angebot
Unterricht und Förderung von Schülern mit schwe...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Um Bildung und gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung möglich zu machen, sind intensive sonderpädagogische Anstrengungen nötig. Dieses Buch bietet vielfältige Anregungen für die tägliche Arbeit mit schwer und mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen an Förder- und Regelschulen sowie in außerschulischen Einrichtungen. Die praktischen Hinweise zur Zusammenarbeit im Team und mit Eltern, zur Vernetzung von Unterricht, Förderung und Pflege, zum schülerorientierten Unterricht, zur Kommunikationsförderung und Diagnostik werden durch konkrete Fallbeispiele veranschaulicht. Den Zip-Ordner mit Unterrichtseinheiten, Projekten und sonstigen Praxisanregungen zu den Themenfeldern Natur, Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Wahrnehmung/Bewegung/Sport, Religion, Musik, Kunst/Werken und Arbeit/Beruf erhalten Sie beim Kauf des E-Books in einem separaten Download. im Team und mit Eltern, Vernetzung von Unterricht, Förderung und Pflege, Kommunikationsförderung und Diagnostik. Eine CD-ROM mit Praxisanregungen zu den Themenfeldern Natur, Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Wahrnehmung/Bewegung/Sport, Religion, Musik, Kunst/Werken und Arbeit/Beruf liegt bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Multiprofessionelle Teamentwicklung (eBook, PDF)
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Ausbau der Ganztagsschule und dem inklusiven Unterricht steigen die Anforderungen an die Zusammenarbeit in der Schule. Kooperation beschränkt sich nicht mehr auf Lehrer, Schulleiter und nichtunterrichtendes Personal, sondern umfasst ebenso Sonderpädagogen, Integrationshelfer und Erzieher. Teamarbeit und Teamentwicklung müssen heutzutage multiprofessionell gedacht werden. Was hinter diesem Begriff steckt und inwiefern »multiprofessionelle Teamentwicklung« bisherige Kooperationsformen in der Schule ablöst, erläutert dieses Buch. Elmar Philipp stellt die Erfolgsfaktoren für Teamentwicklung heraus: klare Rollenverteilung, Teamkultur als Haltung und Wertehorizont, regelmäßige Fortbildungen und nicht zuletzt Kommunikation und Feedback. Dabei kommt gerade den Steuergruppen eine besondere Rolle zu. Das Buch schließt mit einem umfangreichen Methodenteil zur Teamentwicklung: Einstieg, Bestandsaufnahme, Prozessauswertung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot
Heilpädagogik im Nationalsozialismus. Ein Kurzk...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 2,0, Karl-Franzens-Universität Graz, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits seit 1800 sind immer wieder rassenbiologische Theorien im Umlauf. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden diese Theorien zur Rasse und Rassenhygiene verstärkt aufgenommen und es wurde zudem vermehrt nach ihnen gelebt. Auch der Begriff der Sonderpädagogik wurde in der Zeit des Nationalsozialismus eingeführt. Dieser Begriff ist auch heute noch im Umlauf. In der NS-Zeit mussten sich Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen der Zwangssterilisation, der Vernichtung im Rahmen der ?T4?-Aktion und der Euthanasie beugen. In der vorliegenden Arbeit geht es um die Heil- und Sonderpädagogik während der Zeit des Nationalsozialismus. Bezüglich dieses Themas ist es vor allem wichtig, immer wieder auf die Schrecklichkeiten aufmerksam zu machen, die während dieser Zeit passiert sind, um auch die Gesellschaft heute für behinderte, beeinträchtigte und psychisch kranke Menschen zu sensibilisieren. Es ist auch heute oft noch eine Barriere zwischen Behinderten und Nichtbehinderten da, die aber überschritten werden muss, um eine gut funktionierende Inklusion zu ermöglichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.08.2018
Zum Angebot
Das Symptom als Bild (eBook, PDF)
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

?Das Symptom als Bild ? Neuropathologie der Wahrnehmung?, ? das Buch will ein Grundlagentext sein,der den Bildern von Menschen nachgeht, die geistig, körperlich, sinneshaft, und damit psychosozial beeinträchtigt sind. Es schildert die Herkunft und sein Interesse aus der Sicht der klinisch-therapeutischen Praxis. Es will eine Art BildLehre sein, Bilder in ihrer eigenen Logik vorstellen, die uns den nicht immer verbalisierbaren Ausdrücken mental oder psychisch beeinträchtigter Menschen nahe bringen. Es kann durchaus wie eine Psycho-Neuropathologie der Bilder gelesen werden. Es wendet sich an die auf Bilder angewiesenen ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten, an künstlerische Therapeuten, an Heil- und Sonderpädagogen, auch an klinisch arbeitende Sozialarbeiter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot
Persönlichkeitsentwicklung durch Theaterpädagog...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Pädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit gründet sich auf eine qualitative Studie mithilfe zweier Experteninterviews. Befragt wurden eine Lehrerin und eine Theaterpädagogin, deren Erfahrungen mit einem theoretischen Modell aus der Verbindung von Eriksons Entwicklunspsychologie und den Big Five der Persönlichkeitsentwicklung abgeglichen wurden. Es wird in dieser Arbeit davon ausgegangen, dass Theaterspielen jugendlichen Laienschauspielern dabei hilft, eine stabile, positive Persönlichkeit zu entwickeln, die auch im Alltag den Jugendlichen dabei hilft, Herausforderungen zu bewältigen. Um dies zu beurteilen, wird anhand von zwei Experteninterviews, die verschiedensten Persönlichkeitsmerkmale betrachtet und deren Wirkung auf Jugendliche im Einzelnen untersucht. Bei einer ersten Übersicht über die Darstellungslogik der vorliegenden Arbeit wird deutlich, dass hier unterschiedliche Ansätze und Theorieformen miteinander in Zusammenhang gebracht werden. Diese Vorgehensweise ergibt sich aus der Eigenart des Untersuchungsgegenstands. Die Fragestellung die sich mit der Frage nach der Bedeutung des Theaterspielens im Entwicklungsprozess der Persönlichkeit von Jugendlichen beschäftigt, lässt sich zwar im Allgemeinen im Bereich der Theaterpädagogik verorten, bezieht aber eine Vielzahl anderer Disziplinen in die Untersuchung mit ein. Um sich an den Untersuchungsgegenstand anzunähern, wird im zweiten Kapitel ein kurzer Überblick über den Forschungsstand der Theaterpädagogik hinsichtlich der Persönlichkeitsentwicklung geboten. Im darauffolgenden Kapitel folgt eine Darstellung des Handlungsfeldes der Theaterpädagogik, um einen ersten Überblick über das Themenfeld zu geben. Hierbei werden auch ein Bezug von Theater im schulischen Kontext und die damit verbundenen Bildungserwartungen hergestellt. Im vierten Kapitel wird auf Modelle der Persönlichkeitsentwicklung und der Persönlichkeit sowie auf eine Studie von Romi Domkowsky und eine Ergebniszusammenfassung mit Maik Walter zurückgegriffen um geeignete Untersuchungskategorien für den anschließenden empirischen Teil der Arbeit zu entwickeln. Die Empirie beginnt im sechsten Kapitel der vorliegenden Arbeit. Um in den empirischen Teil einzuleiten, wird zunächst die Vorgehensweise und die methodische Herangehensweise geschildert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.08.2018
Zum Angebot
Inklusion im Geschichtsunterricht (eBook, PDF)
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inklusion im Geschichtsunterricht fordert die Geschichtsdidaktik heraus. War bislang in der Geschichtsdidaktik vor allem das historische Lernen an Gymnasien im Fokus, gelingt es der neueren Debatte, ein breiteres Verständnis für ganz unterschiedliche Settings und Bedarfe aufzubauen. An aktuelle Diskussionen zur Umsetzung eines inklusiven Unterrichts in der Geschichtsdidaktik und Sonderpädagogik anschließend versucht der Band, die beiden Disziplinen miteinander in einen Dialog zu setzen. Gemeinsames Ziel ist es dabei, Adaptionen des geschichtsdidaktischen Handelns und Denkens für einen inklusiven Geschichtsunterricht zu finden, um auf Ausgrenzungen von Schülerinnen und Schüler zu verzichten und um Entwicklungen in einer fachspezifischen Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Geschichte zu bieten. Dabei zeigen sich zwar nach wie vor unterschiedliche Diskurswelten, die der je eigenen disziplinären Entwicklung geschuldet sind, gleichzeitig können dadurch aber auch Schnittmengen und Zugänge ausgemacht werden, um die verschiedenen Perspektiven einander anzunähern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot
Ratgeber Förderdiagnostik (eBook, PDF)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine korrekte Diagnose des sonderpädagogischen Förderbedarfs ist wichtig, damit Kinder und Jugendliche ihren Bedürfnissen entsprechend gefördert werden können. Doch wie finden Sie bei dieser Aufgabe durch das Labyrinth an Diagnoseinstrumenten? Diese praktische Handreichung unterstützt Sie genau dabei: Sie bietet einen Überblick über verschiedene Methoden der Förderdiagnostik und gibt wichtige Hinweise zur Erstellung von Fördergutachten sowie hilfreiche Tipps zur Gesprächsführung bei Beratungsgesprächen. Die übersichtlichen Kurzporträts gängiger Tests zur Diagnose sprachlicher, mathematischer, kognitiver, sensomotorischer und emotional-sozialer Kompetenzen ermöglichen dabei eine schnelle Orientierung. Besonders praktisch: Ein Leitfaden zur Erstellung des Fördergutachtens sowie Vorlagen für Beobachtungs- und Gesprächsprotokolle erleichtern Ihnen zusätzlich die Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot