Angebote zu "Ergotherapeutischer" (10 Treffer)

Therapeutisches Reiten bei Kindern mit einer Au...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Therapeutische Reiten birgt eine große Chance der Förderung von Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS). Durch das naturgegebene Zusammengehörigkeitsgefühl, die ´´Biophilie´´, besteht beim Menschen eine Affinität und Verbundenheit zum Tier. Dies macht man sich im Bereich des Therapeutischen Reitens für Autisten zu Nutze. Da Pferde nicht den Inhalt des menschlichen Wortes verstehen, muss in diesem Zusammenhang eine spezielle gemeinsame Verständigungsebene gefunden werden. Die Basis der Kommunikation liegt somit nach Watzlawick in der analogen Kommunikation. Der Dialog während des Therapeutischen Reitens ist geprägt von Körperhaltung, Mimik, Blickkontakt, Gestik und Körperkontakt. Die natürliche nonverbale Kommunikation zwischen Mensch und Pferd mobilisiert Ressourcen der autistischen Kinder, deren Beeinträchtigungen vor allem im Bereich der Kommunikation und der sozialen Interaktion liegen. Um eine professionelle Anerkennung als Heil- und Hilfsmittel zu erreichen muss jedoch zukünftig evidenzbasiert und umfangreicher geforscht werden und das Qualitätsmanagement auf diesem Gebiet vorangetrieben werden. Im Bereich des Therapeutischen Reitens wird immer wieder auffällig, dass ein Pferd einen Einfluss auf den Patienten hat, der sich nicht nur auf körperliche, sondern auch auf geistige und seelische Aspekte bezieht. Die Fragen, die sich hierbei stellen sind: Wie kommt es zu diesen Einflüssen? Und mit welchen Einflüssen wirkt das Pferd auf die Beeinträchtigungen der sozialen Interaktion und der Kommunikation eines ASS-Kindes während des Therapeutischen Reitens?

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Felizitas lernt fliegen
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Förderung von Kindern mit Autismus ist eine komplexe Aufgabe. Schon vor Beginn und auch während der Fördermaßnahmen stellen sich viele Fragen. Versteht das Kind, was gesprochen wird? Wie kann der Kontakt aufgebaut werden? Kann sich das Kind für etwas entscheiden? Was mag es und was mag es nicht? Wie ist es möglich, das Kind zu motivieren? Wo setzt die Förderung an? Wie können Krisen überwunden werden? Die Übungen zur frühen Förderung von Kindern mit Autismus bieten neue Impulse für die praktische Arbeit. Anregungen zur Verwendung verschiedenster Materialien und ausführliche Schilderungen der Vorgehensweise liefern Anleitungen für die individuelle Förderung in Themenbereichen wie: Erkennen, Benennen und Zuordnen; Lesen, Schreiben und Rechnen lernen; Sprechen lernen und alle Sinne nutzen; Gefühle, Empfindungen und Personen kennen lernen; Förderung der Grob- und Feinmotorik; Toiletten-, Ess- und Trinktraining. Ein Buch für Eltern, Erzieher, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Lehrer, Heilpädagogen und alle die in der Förderung von Kindern mit Autismus aktiv sind oder aktiv werden möchten. ´´Dieses Buch macht deutlich, wie erfolgreich die Beteiligung der Eltern an der Förderung ihres behinderten Kindes sein kann. Es kann als praktische Anleitung nur empfohlen werden.´´ Maria Kaminiski Vorsitzende Bundesverband hilfe für das autistische kind e.V.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Reise durch den Wald
23,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein tierisches Körperabenteuer für kleine Entdecker ´´Im Wald, da lebt ein großer Bär, der klopft sich ab kreuz und quer. Das Eichhörnchen hüpft von Ast zu Ast, gekonnt und flink ganz ohne Hast. Der Igel schützt sich bei Gefahr, mit seinen Stacheln, ist doch klar.´´ Körperteile kennenlernen, den eigenen Körper spüren und in Bezug zur Umwelt bringen, all das erleben die Kinder auf ihrer Entdeckungsreise mit den Waldtieren. Ziel dieses Förderkonzeptes ist die Verbesserung und die Bewusstmachung der Körperwahrnehmung. Kinder im Alter zwischen 4 und 7 Jahren sind für eine Förderung in diesem Bereich sehr empfänglich, da sie ein großes Interesse an ihrem eigenen Körper und dessen Fähigkeiten zeigen. Das Besondere dieses Konzeptes ist, dass Kinder mit unterschiedlichem Entwicklungsstand ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert werden können. Auf eine kindgerechte und spielerische Art wird der eigene Körper kennengelernt, wahrgenommen und eingesetzt. Das Praxisbuch richtet sich an Pädagogen, Heilpädagogen, Psychomotorik-Therapeuten und Ergotherapeuten, die sich für den Bereich der Körperwahrnehmung interessieren. Die ´´Reise durch den Wald´´ wurde primär als Eins-zu-Eins durchführbares Förderkonzept konzipiert. Es kann aber auch als Fördergrundlage, Ideensammlung oder Unterrichtshilfsmittel eingesetzt werden. Das Förderkonzept wurde mit dem psychomotorischen Verständnis einer breit angelegten Förderung im Bereich der Körperwahrnehmung erstellt. Es beinhaltet Lektionen zu den Basissinnen, dem Körperschema und dem Körperbild. Das Buch enthält acht Förderlektionen, Aufträge für eine Werkstatt und Förderideen für den Turnunterricht. Zudem beinhaltet es auch ein Ich-Heft, das zusammen mit den Kindern erarbeitet wird und sie zur Eigenreflexion anregen soll. Die Verbindung der einzelnen Förderlektionen wird durch das Thema Wald gegeben und jede Woche steht ein anderes Waldtier im Mittelpunkt. Mit jedem Waldtier rückt ein anderer Förderschwerpunkt ins Zentrum und wird mit vorangegangen Inhalten verknüpft. Die Einbettung in das Thema Wald ermöglicht es, die Förderung in den Praxisalltag zu integrieren und die Kinder altersentsprechend zu fördern. Zudem bietet es die Möglichkeit, diverse weitere Ideen, Tätigkeiten und Unternehmungen rund um das Thema Wald in die Planung miteinzubeziehen. Die ´´Reise durch den Wald´´ wurde in der Praxis durchgeführt und stieß bei den pädagogischen Fachpersonen auf großes Interesse, da die Förderung der Körperwahrnehmung ein sehr aktuelles Thema ist und Einfluss auf verschiedenste Bereiche der Entwicklung hat. Auch die Kinder waren mit viel Motivation, Eifer und Spaß dabei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Potenzen und Grenzen der Integration geistig be...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,7, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Abt. Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: Gemeinsamer Unterricht in allgemeinen Schulen unter Beteiligung von Schülern mit geistiger Behinderung wird mittlerweile in fast allen Bundesländern wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß realisiert, vor allem in Integrationsklassen oder in kooperativen Organisationsformen. Bislang wurden weniger als 5% der Schülerschaft in solche Klassen integriert. Dieser Prozentsatz wird in absehbarer Zeit vermutlich nicht wesentlich steigen. Die Integration beschränkt sich momentan hauptsächlich auf die Grundschule. Hier gibt es weitaus die meisten Kinder mit Behinderungen. Die weiterführenden Schulen sind in Deutschland, anders als die Grundschule und anders als die Schulen in den meisten Ländern weltweit, geradezu Ausdruck von Selektivität. Daher steht die Integration von Kindern mit Behinderungen in das Regelschulwesen erst am Anfang ihrer Entwicklung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Sensorische Stimulation als eBook Download von ...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,95 € / in stock)

Sensorische Stimulation:Praxishandbuch für Pflegende, Ergotherapeuten, Heil- und Sonderpädagogen Susan Fowler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Sensorische Stimulation als Buch von Susan Fowler
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,95 € / in stock)

Sensorische Stimulation:Praxishandbuch für Pflegende, Ergotherapeuten, Heil- und Sonderpädagogen Pflegepraxis. 1. Auflage Susan Fowler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Sensorische Stimulation als Buch von Susan Fowler
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sensorische Stimulation ab 29.95 EURO Praxishandbuch für Pflegende, Ergotherapeuten, Heil- und Sonderpädagogen Pflegepraxis. 1. Auflage

Anbieter: eBook.de
Stand: 13.12.2017
Zum Angebot
Sehen - Nachdenken - Zuordnen
21,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Mappe trainiert und stärkt vor allem die Wahrnehmungs- und Gedächtnisfähigkeit von Kindern, damit sie erfolgreicher am Unterricht teilnehmen können. Die Arbeitsblätter sind in der Grundschule und im Bereich der sonderpädagogischen Förderung anwendbar und auch optimal für Eltern geeignet, die ihre Kinder zu Hause fördern möchten. In der Schule lässt sich das Training bestens für die Freiarbeit, den Förder- und Kleingruppenunterricht oder aber bei ergotherapeutischem oder logopädischem Förderbedarf einsetzen. Das Wahrnehmungs-Training wurde vom Autor intensiv in Grund- und Sonderschulen erprobt und optimiert. Durch die Selbstkontrollmöglichkeiten unterstützt es auch in besonderer Weise das freie und differenzierte Lernen. Auch für die sonderpädagogische Förderung geeignet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Bessere Schulerfolge für legasthene und lernsch...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Forschung im Bereich der Theorie und Diagnostik zur Legasthenie nimmt und nahm in den letzten Jahren kontinuierlich zu. Ebenso tauchen immer mehr Behandlungskonzepte auf, deren Wirksamkeit nur selten überprüft ist. Für Eltern, Lehrerinnen und Therapeutinnen wird es immer schwieriger, beim Zugriff auf wirklich hilfreiche Therapie-, Lehr- und Lernmethoden, die Spreu vom Weizen zu trennen. Daher werden in dieser Buchserie zu den Themen Theorie und Handlungsmöglichkeiten bei Störungen des Sprach- und Schriftspracherwerbs und damit des schulischen Lernens wissenschaftlich begründete, allgemein verständliche und in unserer Praxis erprobte hilfreiche Konzepte vorgestellt. Damit soll eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis geschlagen werden, die für eine wirksame Förderung und Therapie notwendig ist. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit der Beschreibung der theoretischen Hintergründe und Grundvoraussetzungen des Lernens und deren Einschränkung bei Erwerbsstörungen der Sprache und Schriftsprache. Auch die Vorhersage und Diagnostik von Lernstörungen werden hier ausführlich behandelt. Dr. Hemma Häfele Studium der Medizin und Psychologie, postgraduelle Ausbildung zur Integrativen Psychotherapeutin für Kinder und deren Eltern. Praktische Arbeit in Spitälern, Schulen, heilpädagogisch-psychologisch orientierten Beratungsinstitutionen. Seit 15 Jahren selbständige Arbeit in eigener Praxis zur psychologischen Beratung von Entwicklungsstörungen im Bereich Sprache, Lernen und Verhalten. Zusammenarbeit mit Linguisten, Logopäden, Sprachheillehrern, Lehrern und Ergotherapeuten sowie mit dem Landesschulrat für Sonderpädagogik in Vorarlberg. Entwicklung und Durchführung mehrerer Projekte in den Schulen Vorarlbergs zu den Themen Sprach- und Legasthenieförderung. Lehre an der Pädagogischen Akademie Vorarlberg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bessere Schulerfolge für legasthene und lernsch...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die schulische Ausbildung nimmt in der kindlichen Entwicklung einen großen Zeitraum ein und bereitet dem legasthenen Kind und seinen Eltern sehr viel Mühe und Sorge. In diesem Buch werden daher vor allem Eltern und Lehrpersonen sowie auch Therapeutinnen angesprochen und die wichtigsten Fördermaßnahmen dargestellt. Sowohl die - meist alle Beteiligten belastende - Hausaufgabensituation als auch die legasthenen Probleme im täglichen Unterricht werden näher beleuchtet und entsprechende Richtlinien aufgezeigt. Folgende Themen werden ausführlich behandelt: Der Umgang mit dem Legasthenieerlass bezüglich Benotung und entsprechende schulische Handlungsmöglichkeiten, die Entwicklungschancen für Legasthenikerinnen, allgemeine Lernstrategien, die sprachliche Förderung, die Förderung des Lesens und des Leseverstehens, Möglichkeiten zur Verbesserung der Rechtschreibung, einige effektive Tipps zum Erwerb von Fremdsprachen sowie Richtlinien zur Verwendung des Computers zu Hause und im Unterricht. Aus der Praxis der Autorinnen werden einige Kinder und deren (schulische) Entwicklung zur Illustration der im Buch vorgeschlagenen Maßnahmen vorgestellt. Zuletzt stellen die Autorinnen das Setting und die Arbeitsweise im Rahmen ihrer Beratungstätigkeit dar. Dr. Hemma Häfele Studium der Medizin und Psychologie, postgraduelle Ausbildung zur Integrativen Psychotherapeutin für Kinder und deren Eltern. Praktische Arbeit in Spitälern, Schulen, heilpädagogisch-psychologisch orientierten Beratungsinstitutionen. Seit 15 Jahren selbständige Arbeit in eigener Praxis zur psychologischen Beratung von Entwicklungsstörungen im Bereich Sprache, Lernen und Verhalten. Zusammenarbeit mit Linguisten, Logopäden, Sprachheillehrern, Lehrern und Ergotherapeuten sowie mit dem Landesschulrat für Sonderpädagogik in Vorarlberg. Entwicklung und Durchführung mehrerer Projekte in den Schulen Vorarlbergs zu den Themen Sprach- und Legasthenieförderung. Lehre an der Pädagogischen Akademie Vorarlberg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot