Angebote zu "Gleichberechtigung" (7 Treffer)

Durch Gleichberechtigung zur Selbstbestimmung
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch bietet praktische Hilfen. Seine zentralen Kategorien sind Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung. Die Betreuungsmethodik zur Erreichung dieser Ziele lautet: Alltags- und Prozessbegleitung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.04.2017
Zum Angebot
Kleine Schaars, Willem: Durch Gleichberechtigun...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschen mit geistiger Behinderung im Alltag unterstützen. 3. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 22.01.2017
Zum Angebot
Stereotypen und Vorurteile. Entstehung und Umga...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Interkulturalität in der Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Menschen in Deutschland sind durch Gesetze vor Diskriminierung geschützt. Das meiner Meinung nach wichtigste und aussagekräftigste Gesetz ist der Artikel 3 des deutschen Grundgesetzes. Dort steht geschrieben: (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauung benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Dieser Abschnitt garantiert die Gleichheit vor dem Gesetz, die Gleichberechtigung von Frau und Mann und es verbietet Diskriminierung oder Bevorzugung bestimmter Menschen aufgrund bestimmter Eigenschaften. Dennoch passiert es in unserer Gesellschaft immer wieder, dass bestimmte Personengruppen, benachteiligt, diskriminiert oder stigmatisiert werden. Wenn wir uns in unserem Umfeld orientieren, versuchen wir ständig Menschen in soziale Kategorien einzuteilen. Dieser Vorgang ist nicht immer unproblematisch, denn beinhalten solche Einteilungen in vereinfachter Form eine Stereotypisierung von Individuen. Hierdurch entstehen dann sehr schnell Vorurteile und Diskriminierung. Auslöser für solche Vorurteile sind oft die ethnische Herkunft, das Alter oder das Geschlecht. Dies sind auch die Parameter, wonach wir andere Menschen einteilen. Ebenso beziehen sich Vorurteile auf die Religionszugehörigkeit oder die sexuelle Orientierung. Auch die Einordnung in Berufsgruppen oder das Etikett arbeitslos beziehen oft eine stereotype Betrachtung und Vorurteile über eine Gruppe von Personen mit ein. Rassismus als extremste Form des Vorurteils, wobei Menschen nach biologischen und vermeintlich naturwissenschaftlichen Kriterien eingeteilt und abgewertet werden, hat gezeigt, wie in der Vergangenheit ganze Völker Opfer dieser Kategorisierung wurden. Vorurteile sind mächtig, sie sind weder witzig noch harmlos. Eine Auseinandersetzung mit ihnen ist notwendig, damit sie die Entscheidungen und das Verhalten eines Individuums weniger beeinflussen. Im Alltag werden die Begriffe wie Vorurteil, Diskriminierung und Stereotype oft gleichbedeutend verwendet bzw. nicht deutlich voneinander abgegrenzt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Zum Haus der inklusiven Schule
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Haus der inklusiven Schule bietet der vorliegende Band vielfältige Ansichten, Zugänge und Wege an. Dabei kommen unterschiedliche Perspektiven und Sichtweisen zum Tragen: In Beiträgen zur Bildungspolitik wird gefragt, was eigentlich passiert, wenn Inklusion und Separation aufeinandertreffen und miteinander konkurrieren. Der Philosophie sind Überlegungen geschuldet, die die Bedeutung und den Zusammenhang der grundlegenden Werte Selbstbestimmung, Gleichberechtigung, und Teilhabe aufzuklären suchen. In der Psychologie ist eine Arbeit verortet, die sich kritisch mit der traditionellen (sonder)pädagogischen Diagnostik auseinandersetzt und programmatische Konturen einer neuen inklusiven Diagnostik zeichnet. Mit der Brille der Soziologie wird auf das Konzept Lesepaten geschaut. Sind Lesepaten Lückenbüßer für staatliche Versäumnisse oder Beispiel eines bürgerschaftlichen Engagements für mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung? In einem Beitrag zur Pädagogik wird das sogenannte Werte-Quadrat als ein gedankliches Werkzeug vorgestellt und für die Lösung von Grundproblemen einer inklusiven Pädagogik genutzt. Zum Aufgabengebiet der Didaktik wird der Entwurf einer inklusiven Unterrichtstheorie beigesteuert. Ein inklusiver Unterricht wird als eine ausgewogene Balance der beiden Grunddimensionen Steuerung und Kooperation verstanden. Das Buch verspricht ganz im Sinne von Inklusion Vielfalt: Vielfalt der Themen ebenso wie auch eine Vielfalt der wissenschaftlichen Perspektiven. Im Ergebnis macht der Band deutlich, dass es Zum Haus der inklusiven Schule vielfältige Ansichten, Zugänge und Wege gibt, die sich wechselseitig befruchten, ergänzen oder auch relativieren. Aufgrund großer Nachfrage erscheint das Buch bereits in zweiter Auflage.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Zum Haus der inklusiven Schule
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Haus der inklusiven Schule bietet der vorliegende Band vielfältige Ansichten, Zugänge und Wege an. Dabei kommen unterschiedliche Perspektiven und Sichtweisen zum Tragen: In Beiträgen zur Bildungspolitik wird gefragt, was eigentlich passiert, wenn Inklusion und Separation aufeinandertreffen und miteinander konkurrieren. Der Philosophie sind Überlegungen geschuldet, die die Bedeutung und den Zusammenhang der grundlegenden Werte Selbstbestimmung, Gleichberechtigung, und Teilhabe aufzuklären suchen. In der Psychologie ist eine Arbeit verortet, die sich kritisch mit der traditionellen (sonder)pädagogischen Diagnostik auseinandersetzt und programmatische Konturen einer neuen inklusiven Diagnostik zeichnet. Mit der Brille der Soziologie wird auf das Konzept Lesepaten geschaut. Sind Lesepaten Lückenbüßer für staatliche Versäumnisse oder Beispiel eines bürgerschaftlichen Engagements für mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung? In einem Beitrag zur Pädagogik wird das sogenannte Werte-Quadrat als ein gedankliches Werkzeug vorgestellt und für die Lösung von Grundproblemen einer inklusiven Pädagogik genutzt. Zum Aufgabengebiet der Didaktik wird der Entwurf einer inklusiven Unterrichtstheorie beigesteuert. Ein inklusiver Unterricht wird als eine ausgewogene Balance der beiden Grunddimensionen Steuerung und Kooperation verstanden. Das Buch verspricht ganz im Sinne von Inklusion Vielfalt: Vielfalt der Themen ebenso wie auch eine Vielfalt der wissenschaftlichen Perspektiven. Im Ergebnis macht der Band deutlich, dass es Zum Haus der inklusiven Schule vielfältige Ansichten, Zugänge und Wege gibt, die sich wechselseitig befruchten, ergänzen oder auch relativieren. Aufgrund großer Nachfrage erscheint das Buch bereits in zweiter Auflage.

Anbieter: buch.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Die Bedeutung der ästhetischen Bildung für geis...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Pädagogisches Institut), Veranstaltung: Ästhetische Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit längerer Zeit findet das Thema Kunst und geistige Behinderung immer mehr Zuspruch. Aus diesem Grund gibt es eine Fülle an Publikationen, denen eine Anerkennung bildhaft- künstlerischer Werke von Menschen mit geistiger Behinderung wichtig ist. Neben der Würdigung dieser Kunstwerke darf ein Überblick über die Bedeutung der Ästhetischen Erziehung bei geistig behinderten Menschen nicht fehlen. Was bedeutet Ästhetische Bildung im Allgemeinen und im Zusammenhang für geistig behinderte Menschen? Diesen Fragen stellt sich die vorliegende Hausarbeit zu Beginn und geht im weiteren Verlauf auf Fragen der Gleichberechtigung und der praktischen Umsetzung ästhetischer Bildung bei geistig behinderten Menschen ein. Die Wechselwirkung von Ästhetische Bildung und Behinderung stellt einen wichtigen Bestandteil dieser Arbeit dar. Inwieweit die Kunst dabei mit dem Begriff der Kreativität zum tragen kommt, wird ebenfalls Inhalt der folgenden Kapitel sein. Darüber hinaus wird fraglich in den Raum geworfen welche Rolle der Kunst zukommt und welche ästhetischen Methoden sich dadurch offenbaren. Anhand einiger Unterpunkte, wie das Thema der Kreativitätsforschung oder das Thema Art Brut, entsteht eine fundierte Darstellung ästhetischer Bildung, die die Möglichkeiten der Förderung geistig behinderter Menschen aufzeigt. Das letzte Kapitel beschäftigt sich dann folglich mit der Praxis der ästhetischen Bildung, indem Schwerpunkte ästhetischer Bildung, wie die basale Stimulation oder die Kunsttherapie, auf den Alltag geistig behinderter Menschen bezogen werden.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Die Bedeutung der ästhetischen Bildung für geis...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Pädagogisches Institut), Veranstaltung: Ästhetische Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit längerer Zeit findet das Thema Kunst und geistige Behinderung immer mehr Zuspruch. Aus diesem Grund gibt es eine Fülle an Publikationen, denen eine Anerkennung bildhaft- künstlerischer Werke von Menschen mit geistiger Behinderung wichtig ist. Neben der Würdigung dieser Kunstwerke darf ein Überblick über die Bedeutung der Ästhetischen Erziehung bei geistig behinderten Menschen nicht fehlen. Was bedeutet Ästhetische Bildung im Allgemeinen und im Zusammenhang für geistig behinderte Menschen? Diesen Fragen stellt sich die vorliegende Hausarbeit zu Beginn und geht im weiteren Verlauf auf Fragen der Gleichberechtigung und der praktischen Umsetzung ästhetischer Bildung bei geistig behinderten Menschen ein. Die Wechselwirkung von Ästhetische Bildung und Behinderung stellt einen wichtigen Bestandteil dieser Arbeit dar. Inwieweit die Kunst dabei mit dem Begriff der Kreativität zum tragen kommt, wird ebenfalls Inhalt der folgenden Kapitel sein. Darüber hinaus wird fraglich in den Raum geworfen welche Rolle der Kunst zukommt und welche ästhetischen Methoden sich dadurch offenbaren. Anhand einiger Unterpunkte, wie das Thema der Kreativitätsforschung oder das Thema Art Brut, entsteht eine fundierte Darstellung ästhetischer Bildung, die die Möglichkeiten der Förderung geistig behinderter Menschen aufzeigt. Das letzte Kapitel beschäftigt sich dann folglich mit der Praxis der ästhetischen Bildung, indem Schwerpunkte ästhetischer Bildung, wie die basale Stimulation oder die Kunsttherapie, auf den Alltag geistig behinderter Menschen bezogen werden.

Anbieter: buch.de
Stand: 27.03.2017
Zum Angebot