Angebote zu "Therapeutische" (16 Treffer)

Einführung in die Sonderpädagogik
37,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das generelle Ziel des Buches ist bei sich anbahnenden oder vorliegenden Behinderungen dazu beizutragen, eine erste Orientierung über den angemessenen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen zu erhalten. Hierzu nehmen renommierte Autoren in neun Beiträgen Stellung. Um die Lesbarkeit dieser Beiträge zu erhöhen, unterliegen sie einer vorgegebenen Struktur; sie beginnen mit einer Einführung in die Thematik; es folgen Definitionen und Klassifikationen von Behinderungen, ihre Verbreitung, Ursachen, Diagnostik sowie pädagogische und therapeutische Interventionen einschließlich schulischer Maßnahmen. Mit abschließenden Textfragen kann überprüft werden, ob und inwieweit die in den Beiträgen aufbereiteten sonderpädagogischen Inhalte vom Leser erfasst worden sind.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Sonderpädagogik in der Regelschule - Konzepte -...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Grundschule erfolgen die entscheidenden Weichenstellungen für die weitere Schullaufbahn unserer Kinder. Die PISA-Studie hat dem deutschen Bildungssystem jedoch bescheinigt, bei der Förderung schwächerer Schüler besonders wenig erfolgreich zu sein. Zeigen Kinder Leistungsprobleme, so passen gängige Fördermethoden oft nicht. Dieses Buch möchte für Eltern, Lehrer und Therapeuten Lösungswege aufzeigen. Unter dem Motto Lernen muss erfolgreich sein! werden für den Erwerb der Grundfertigkeiten Rechnen, Lesen und Rechtschreibung auf der Basis lernpsychologischer und neurowissenschaftlicher Forschungserkenntnisse einfache und effektive Strategien und Methoden für den täglichen Gebrauch vorgestellt. Prof. Dr. Manfred Wittrock lehrt Pädagogik bei Verhaltensstörungen.an der Universität Oldenburg. Prof. Dr. Stephan Ellinger hat den Lehrstuhl für Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen an der Universität Würzburg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Therapeutische Geschichten bei der heilpädagogi...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Fachakdemie für Sozialpädagogik und Heilpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder hören gerne Geschichten über Menschen oder Tiere, die ihnen ähnlich sind. Dies kann man nutzen, um den Kindern Lösungsmöglichkeiten für bestimmte Lebens- und Entwicklungsaufgaben anzubieten. In der spieltherapeutischen Arbeit mit Kindern haben Geschichten folgende Funktionen: Sie stellen menschliche Konfliktsituationen dar und beschreiben Lösungsmöglichkeiten bzw. vergleichen die Konsequenzen verschiedener möglicher Lösungen, Die Kinder können sich in der Fantasie mit möglichen Lösungen auseinander setzten und diese probieren, Gleichzeitig bieten sie genügend Spielraum sich abzugrenzen. Die Geschichten handeln von anderen Kindern, anderen Menschen oder Fantasiewesen. Dies ermöglicht den Kindern zuzuhören, Lösungsmöglichkeiten abzuwägen, ohne dass direkt über sie und ihre eigenen Probleme gesprochen wird. Diese Distanz ermöglicht es ihnen, sich in ihrem eigenen Tempo der Konfrontation mit einem persönlichen Thema anzunähern. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Unterricht bei Kindern mit Verhaltensstörungen....
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Rehabilitationswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Nachdem ich das Konzept der Themenzentrierten Interaktion, kurz TZI, grundlegend interessant und zur Reflexion meiner Beobachtungen als geeignet befand, stellte sich mir nun die Frage, ob eine Anwendung dieses Modells in der Verhaltensgestörtenpädagogik und -didaktik im Sinne der pädagogischen Aufgabe des Unterrichtens schlüssig sei und handlungsorientierende Funktion haben könne. Aus dieser Überlegung schließlich resultierte das Thema dieser Arbeit. Der Titel greift bereits eine Grundproblematik des Faches (Einfluss psychologischer und therapeutischer Momente) auf, die angesichts von Realisierungsproblemen der pädagogischen Aufgabe aus der Suche nach Handlungsmöglichkeiten zu erklären ist. Dies ist ein Problembereich, den es neben anderen grundsätzlichen Fragen zu klären gilt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Das ungenutzte Potential des Kunstunterrichts. ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Rehabilitationswissenschaften / Verhaltensgestörtenpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Wesentlich für die Themenwahl dieser Arbeit ist die Einschätzung der gegenwärtigen Ausrichtung bei der Auswahl pädagogisch-therapeutischer Maßnahmen an deutschen Sonderschulen. Bei der Erziehung und Bildung verhaltensauffälliger Kinder und Jugendlicher ist ein zunehmender Rückgriff auf lerntheoretische Verfahren zu beobachten, deren Einsatz durchaus begründet, aber auch kritisch zu sehen ist (vgl. Ahrbeck 2009). Bei verhaltensauffälligen Schülern, die zum größten Teil ungünstigen psychosozialen Entwicklungsbedingungen ausgesetzt waren (und/oder sind) und unter einer Vielzahl von ungelösten inneren Konflikten leiden, muss sonderpädagogisches Engagement stärker auch diese innerpsychischen Konflikte wahrnehmen und im ersten Schritt auf eine tragfähigen Beziehung ausgerichtet sein. Kunsttherapeutische Angebote scheinen wertvolle Chancen zu bieten aufgrund ihres Anspruchs auf Ganzheitlichkeit im Erleben, aber auch in Anbetracht der theorieübergreifend nutzbar zu machenden Erkenntnisse. Die Fragestellung für diese Arbeit lautet daher: Kann das Unterrichtsfach Kunst bei verhaltensauffälligen Grundschülern unter den bestehenden institutionellen Rahmenbedingungen in Richtung eines pädagogisch - kunsttherapeutischen Unterrichts modifiziert werden und welche besonderen Chancen und Grenzen bietet die kunsttherapeutische Ausrichtung für Schüler und Pädagogen? In Form einer Literaturarbeit werden theoretische Grundlagen für eine Modifikation des Unterrichtsfaches Kunst erschlossen und durch einige praktische Handlungsbeispiele für den Unterricht im Bereich des plastischen Gestaltens mit Ton illustriert. Diese Abschlussarbeit soll (tätigen Sonderpädagogen) ein potentielles Handlungsfeld eröffnen, Begründungen liefern, Chancen und Problemfelder herausstellen und mit dem praktischen Handlungsbeispielen zur Umsetzung anregen. Basis der theoretischen Hintergründe bilden vorwiegend die für den Bereich Kunsttherapie und Pädagogik fundierten Konzepte von Hans - Günther Richter (1984, 1987) und Joachim Bröcher (1997, 1999a/b). Diese werden in ihrer Essenz dargestellt, durch spezifische theorieübergreifende Erkenntnisse erweitert und diskutiert. Grundlage des praktischen Leitfadens für den Bereich Ton bilden die eigene langjährige praktische Tätigkeit als grundständig ausgebildete Keramikerin und Dozentin und die damit verbundenen berufsbedingten Kenntnisse, die um (sonder-)pädagogische und kunsttherapeutische Einsichten aus der Fachliteratur erweitert wurden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die nicht-direktive Spieltherapie - Eine wirksa...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das nicht-gelenkte Spiel als Erziehungshilfe und therapeutische Methode - das ist das Thema dieses Werkes. Die umfassende Darstellung ist ein fundiertes Handbuch für Erziehungsberater, Pädagogen, Psychologen und interessierte Eltern. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.) Herbert Goetze studierte Pädagogik und Psychologie; zunächst Lehrer, ab 1971 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Sonderpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen und Spieltherapeut an der Erziehungsberatungsstelle des Landkreises Reutlingen. Seit 1993 Professur für Sonderpädagogik an der Universität Potsdam.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Potenzial der Sozialen Landwirtschaft für d...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Rehabilitationswissenschaften / Verhaltensgestörtenpädagogik), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Titel des Essays verweist auf das Kernanliegen der Argumentation: die Anerkennung und Nutzbarmachung der Potenziale der Sozialen Landwirtschaft für den Bereich der Pädagogik und Therapie von verhaltensgestörten Kindern und Jugendlichen. Anstoß dazu gibt die deutliche Diskrepanz zwischen der sich rasant entwickelnden modernen Industriegesellschaft und der zunehmenden Entfremdung des Einzelnen von elementaren Selbsterfahrungen im natürlichen Raum. Es handelt sich um ein, meiner Meinung nach, derzeit äußerst relevantes Thema, das kreative Lösungsansätze für den pädagogischen Bereich bietet und auch verstärkt in das Bewusstsein von pädagogisch und therapeutisch Arbeitenden gerückt werden sollte.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Psychische Störungen in Kindheit und Jugend - S...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter sind weit verbreitet; doch nur wenige der Betroffenen erhalten die notwendige pädagogische und therapeutische Unterstützung. Das Buch gibt einen Überblick über die Symptome und die zugrundeliegende Psychodynamik der verschiedenen Störungen. Es führt in die psychoanalytische Theorie und Behandlung von Kindern und Jugendlichen ein, ergänzt durch Bindungstheorie und Extremtraumatisierung sowie einem eigenen Kapitel zu Sexualität, Sexualisierung (Perversion) und sexuellem Missbrauch, speziell auch bei Menschen mit geistigen Behinderungen, behandelt Störungsbilder der Neurosen, narzisstische Störungen, psychosomatische Störungen, Borderline-Störungen und Psychosen sowie Sprachstörungen. Jede psychische Störung wird mit einem ausführlichen Fallbeispiel dargestellt. In der Diskussion um das Fallbeispiel werden sowohl die Psychodynamik als auch die pädagogischen und therapeutischen Implikationen diskutiert. Prof. Dr. Evelyn Heinemann ist Psychoanalytikerin und lehrt Allgemeine Sonderpädagogik an der Universität Mainz. Dr. Hans Hopf ist Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut und in der Ausbildung von Psychotherapeuten tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Psychische Störungen in Kindheit und Jugend - S...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter sind weit verbreitet; doch nur wenige der Betroffenen erhalten die notwendige pädagogische und therapeutische Unterstützung. Das Buch gibt einen Überblick über die Symptome und die zugrundeliegende Psychodynamik der verschiedenen Störungen. Es führt in die psychoanalytische Theorie und Behandlung von Kindern und Jugendlichen ein, ergänzt durch Bindungstheorie und Extremtraumatisierung sowie einem eigenen Kapitel zu Sexualität, Sexualisierung (Perversion) und sexuellem Missbrauch, speziell auch bei Menschen mit geistigen Behinderungen, behandelt Störungsbilder der Neurosen, narzisstische Störungen, psychosomatische Störungen, Borderline-Störungen und Psychosen sowie Sprachstörungen. Jede psychische Störung wird mit einem ausführlichen Fallbeispiel dargestellt. In der Diskussion um das Fallbeispiel werden sowohl die Psychodynamik als auch die pädagogischen und therapeutischen Implikationen diskutiert. Prof. Dr. Evelyn Heinemann ist Psychoanalytikerin und lehrt Allgemeine Sonderpädagogik an der Universität Mainz. Dr. Hans Hopf ist Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut und in der Ausbildung von Psychotherapeuten tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Zeichengebrauch von Mensch und Tier. Die Grenze...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Hochschule Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Da immer mehr Tiere zu therapeutischen Zwecken und als Helfer im Alltag eingesetzt werden, ist es wichtig zu wissen, inwieweit Tiere den Menschen verstehen können und was einem Tier beigebracht werden kann. Daraus ergibt sich in der Hausarbeit folgende Forschungsfrage: Wo liegen die Grenzen des tierischen Zeichengebrauchs? Um diese Frage beantworten zu können, wird zunächst näher auf die drei Teilgebiete der Zoosemiotik (Zoopragmatik, Zoosemantik, Zoosyntax) eingegangen. Die Zoosemiotik ist das Studium animalischer Kommunikationssysteme hinsichtlich ihrer Strukturen und Prozesse sowie der animalischen Zeichenbildung und Verwendung. Nachdem damit ein Überblick geschaffen wurde, wie vielfältig tierischer Zeichengebrauch sein kann und welche Arten und Eigenschaften von tierischem Zeichengebrauch unter natürlichen Gegebenheiten stattfinden, komme ich zu der Frage, ob sie auch Teile des menschlichen Zeichengebrauchs erlernen und verstehen können. Dazu führe ich ausgewählte Beispiele von Hunden und Affen an, die Antworten auf diese Fragen bringen sollen. Vor allem Hunde sind sehr beliebte Begleiter des Menschen und assistieren schon heute oft Menschen mit Behinderung. Allein deshalb ist es wertvoll zu erfahren, was ein Hund alles erlernen kann, um dem Menschen zu helfen. Auch Menschenaffen eignen sich hervorragend zur Ergründung der Antwort, da der Mensch ihnen am nächsten verwandt ist und es somit auf den ersten Blick naheliegend erscheint, am ehesten einem Affen menschlichen Zeichengebrauch beibringen zu können. Abschließend wird auch ein Beispiel von Delphinen angeführt, da sie sich in ihrem Zeichengebrauch von an Land lebenden Säugetieren stark unterscheiden und sich deshalb auch andere Möglichkeiten des menschlichen Zeichengebrauchs daraus ergeben. Der tierische Zeichengebrauch steht klar im Vordergrund dieser Hausarbeit, doch werden auch Bestandteile des menschlichen Zeichengebrauchs angeführt, um Unterschiede herauszuarbeiten und damit die Grenzen aufzeigen zu können. Thematisiert werden die Zeigegeste, die ikonischen Zeichen des Menschen, die linguistischen Symbole sowie die von Menschen verwendete Syntax.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.03.2018
Zum Angebot